Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Das Robert Koch-Institut registriert weiterhin sinkende Infektionszahlen.

07.06.2021 - 06:50:07

Covid-19 - RKI: Bundesweite Inzidenz bei 24,3. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bleibt deutlich unter dem Wert 30.

Berlin - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1117 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.20 Uhr wiedergeben.

Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 1978 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI mit bundesweit 24,3 an (Vortag: 24,7; Vorwoche: 35,1).

Das RKI wies allerdings in einem Lagebericht auf den Feiertag Fronleichnam in vielen Bundesländern am Donnerstag hin: «Bei der Interpretation der Fallzahlen ist zu beachten, dass an Feiertagen weniger Personen einen Arzt aufsuchen, wodurch auch weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Dies führt dazu, dass weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden.»

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 22 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 36 Tote gewesen.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.701.484 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.542.700 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 89.244 angegeben.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Sonntagabend bei 0,81 (Vortag: 0,84). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 81 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

© dpa-infocom, dpa:210607-99-889387/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Fallzahlen - Sieben-Tage-Inzidenz mit 9,3 wieder im einstelligen Bereich. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt erstmals seit mehr als neun Monaten wieder in den einstelligen Bereich. Binnen eines Tages melden die Gesundheitsämter in Deutschland dem RKI 1108 Corona-Neuinfektionen. (Politik, 19.06.2021 - 08:34) weiterlesen...

Robert Koch-Institut - Sieben-Tage-Inzidenz mit 9,3 wieder im einstelligen Bereich. Binnen eines Tages melden die Gesundheitsämter in Deutschland dem RKI 1108 Corona-Neuinfektionen. Mit 9,3 fällt die Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit dem 13. September 2020 wieder in den einstelligen Bereich. Robert Koch-Institut - Sieben-Tage-Inzidenz mit 9,3 wieder im einstelligen Bereich (Politik, 19.06.2021 - 05:32) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI meldet 1076 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 10,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt. Das RKI hat binnen eines Tages 1076 Corona-Neuinfektionen 91 neue Todesfälle registriert. (Politik, 18.06.2021 - 21:06) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Lissabon wegen Delta-Variante abgeriegelt. In der portugiesischen Hauptstadt greift man deshalb zu einer strikten Maßnahme. Die Ausbreitung der Delta-Variante macht Lissabon zu schaffen. (Politik, 18.06.2021 - 17:20) weiterlesen...

Corona-Einreisebeschränkungen - Griechenland und fast ganz Frankreich kein Risikogebiet mehr. Wichtige Urlaubsländer wie Frankreich und Griechenland gelten nicht mehr als Risikogebiete. Mit Beginn der Sommerferien in den ersten Bundesländern fallen für Auslandsreisen weitere Beschränkungen. (Politik, 18.06.2021 - 16:22) weiterlesen...

Musik - Opernfest in Verona startet. Doch die Konzerte seien ein Impuls für einen Neuanfang, glaubt die künstlerische Leiterin des Klassik-Festivals. Weniger als die Hälfte des Publikums vor Corona wird nur dabei sein können. (Unterhaltung, 18.06.2021 - 14:24) weiterlesen...