Gesundheit, Krankheiten

Das Robert Koch-Institut registriert 30.823 Corona-Neuinfektionen und eine sinkende Inzidenz für Deutschland.

14.12.2021 - 11:42:07

RKI-Zahlen - Inzidenz sinkt erneut und liegt bei 375,0

Berlin - Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag erneut gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Dienstagmorgen mit 375,0 an.

Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 389,2 gelegen. Vor einer Woche lag die bundesweite Inzidenz bei 432,2 (Vormonat: 312,4). Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 30 823 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.54 Uhr wiedergeben. Vor genau einer Woche waren es 36.059 Ansteckungen.

Das RKI hatte am Montag darauf hingewiesen, dass aufgrund technischer Probleme am Samstag und Sonntag keine Daten aus Niedersachsen übermittelt wurden.

473 Todesfälle binnen 24 Stunden

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 473 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 399 Todesfälle. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 6.562.429 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Dienstag mit 5,21 (Montag 5,17) an. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 5.497.300 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 106.227.

© dpa-infocom, dpa:211214-99-372861/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pandemie - Leichter Rückgang der täglichen Impfquoten Rund 610.000 Dosen Impfstoff gegen das Coronavirus wurden am Mittwoch in Deutschland verabreicht, in der Woche zuvor waren es 864.000. Damit sind inzwischen 62,6 Millionen Menschen mindestens einmal geimpft. (Politik, 20.01.2022 - 14:18) weiterlesen...

Studie zu Muttermilch - Mütter mit Covid-19 können bedenkenlos stillen. Eine Studie bestätigt, dass davon wenig Gefahr fürs Kind ausgeht. Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Nationale Stillkommission empfehlen Müttern, ihr Baby auch bei einer Covid-Infektion zu stillen. (Wissenschaft, 20.01.2022 - 11:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Lauterbach erwartet Hunderttausende Neuinfektionen pro Tag. Laut Gesundheitsminister Lauterbach ist die Spitze jedoch noch lange nicht erreicht. Bund und Länder beraten am Montag. Die Infektionszahlen in Deutschland schießen immer weiter in die Höhe. (Politik, 20.01.2022 - 07:54) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Mehrheit für Impfpflicht in Österreich gilt als sicher. Bis auf die rechte FPÖ sind alle Parlamentsparteien für die Corona-Impfpflicht in Österreich. Ob die Maßnahme das erhoffte Ergebnis bringt, ist jedoch unsicher. Ein «Ja» ist absehbar. (Politik, 20.01.2022 - 05:28) weiterlesen...

Pandemie - RKI-Zahlen: Inzidenz steigt auf 638,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf über 630 gestiegen. Das RKI hat binnen 24 Stunden 133.536 Corona-Neuinfektionen registriert. (Politik, 20.01.2022 - 05:28) weiterlesen...

Gesundheit - Muttermilch: Mütter mit Covid-19 können bedenkenlos stillen. Eine Studie bestätigt, dass davon wenig Gefahr fürs Kind ausgeht. Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Nationale Stillkommission empfehlen Müttern, ihr Baby auch bei einer Covid-Infektion zu stillen. (Wissenschaft, 20.01.2022 - 04:58) weiterlesen...