Gesundheit, Krankheiten

Das RKI verzeichnet den siebten Tag in Folge eine steigende Inzidenz.

20.10.2021 - 07:24:10

Coronavirus - Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun wieder bei über 80. Auch die Zahl der Covid-Erkrankten, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen, geht leicht hoch.

Berlin - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist am siebten Tag in Folge gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Mittwochmorgen mit 80,4 an.

Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 75,1 gelegen, vor einer Woche bei 65,4 (Vormonat: 71,0). Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 17.015 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.52 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert bei 11.903 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 92 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es ebenfalls 92 Todesfälle gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4.401.631 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Auch Hospitalisierungswert steigt

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - den für eine mögliche Verschärfung der Corona-Beschränkungen wichtigsten Parameter - gab das RKI am Dienstag mit 2,13 (Montag 1,92) an. Ein bundesweiter Schwellenwert, ab wann die Lage kritisch zu sehen ist, ist für die Hospitalisierungs-Inzidenz unter anderem wegen großer regionaler Unterschiede nicht vorgesehen. Der bisherige Höchstwert lag um die Weihnachtszeit bei rund 15,5.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 4.174.400 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 94 808.

© dpa-infocom, dpa:211020-99-660637/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Laschet-Nachfolge - CDU-Triell: Merz, Röttgen und Braun oft einer Meinung. Bei ihrem einzigen gemeinsamen Auftritt geben sich die Kandidaten zahm. Von diesem Samstag an können die 400.000 CDU-Mitglieder per Befragung entscheiden, wer Nachfolger von Parteichef Laschet werden soll. (Politik, 01.12.2021 - 21:18) weiterlesen...

Coronavirus - Die eilige Großoperation «Impfknall». Trotzdem blieben Praxen und andere Impfstellen lange viel leerer als erhofft. Impfen, impfen, impfen: Solche Appelle gibt es in der Pandemie seit Monaten. (Politik, 01.12.2021 - 16:24) weiterlesen...

Corona-Krise - Wüst kündigt Ministerpräsidentenkonferenz für Donnerstag an. Eine offizielle Ministerpräsidentenkonferenz soll nun folgen - und einen gemeinsamen Weg aus der Corona-Krise aufzeigen. Das jüngste Treffen von Bund und Ländern ist ohne Bechlüsse zu Ende gegangen. (Politik, 01.12.2021 - 15:50) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Bund: Genug Dosen für Corona-Auffrischimpfungen. Doch gibt es genügend Impfstoff? Dazu gibt es bei Bund und Ländern unterschiedliche Auffassungen. Die Booster-Impfungen sollen eine tragende Säule auf dem Weg aus der vierten Corona-Welle sein. (Politik, 01.12.2021 - 15:48) weiterlesen...

Pandemie - Höchste Zahl gemeldeter Corona-Toter seit Februar. Gleichzeitig scheint es weniger Ansteckungen zu geben. Die Impfquote in der Gesamtbevölkerung liegt bei 68,6 Prozent. Die Zahl der Corona-Toten ist so hoch wie seit einem Dreivierteljahr nicht mehr. (Politik, 01.12.2021 - 15:20) weiterlesen...

Covid-19 - Unklare Corona-Lage: Was sagen die Zahlen wirklich?. Stecken sich also derzeit weniger Menschen an? Der Grund für den Rückgang könnte ein anderer sein. Die Zahl der in sieben Tagen gemeldeten Corona-Fälle ist zuletzt etwas gesunken. (Wissenschaft, 01.12.2021 - 14:54) weiterlesen...