Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Das RKI meldet erstmals seit drei Wochen eine höhere 7-Tage-Inzidenz als am Vortag.

01.06.2021 - 06:30:07

Robert Koch-Institut - 7-Tage-Inzidenz wieder leicht gestiegen. Was der Anstieg genau bedeutet, ist nur schwer einzuschätzen. Das Pfingstwochenende könnte damit zu tun haben.

Berlin ? Erstmals seit drei Wochen liegt die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland wieder höher als am Vortag. Das geht aus Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor.

Demnach wurden den Gesundheitsämtern zuletzt 35,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche gemeldet. Einen Tag zuvor wurde der Wert noch mit 35,1 angegeben (Vorwoche: 58,4). Zuletzt gestiegen war die Inzidenz von 9. auf den 10. Mai, seitdem war sie kontinuierlich gefallen. Was der Inzidenz-Anstieg genau bedeutet, ist nur schwer einzuschätzen. Das RKI hatte nach Pfingsten darauf hingewiesen, dass der Feiertag zunächst zu weniger gemeldeten Erregernachweisen ? und damit einer niedrigeren Inzidenz - geführt haben dürfte.

Binnen eines Tages meldeten die Gesundheitsämter dem RKI 1785 Corona-Neuinfektionen. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 1911 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 153 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 33 Tote gewesen.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.682.911 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.498.400 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 88.595 angegeben.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht bei 0,76 (Vortag: 0,75). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 76 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

© dpa-infocom, dpa:210601-99-814939/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - RKI meldet 1076 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 10,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt. Das RKI hat binnen eines Tages 1076 Corona-Neuinfektionen 91 neue Todesfälle registriert. (Politik, 18.06.2021 - 21:06) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Curevac: Wirksamkeit des Impfstoffs zu Unrecht in Kritik Der Curevac-Vorstandsvorsitzenden Franz-Werner Haas wehrt sich gegen Kritik zur vorläufig geringen Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs. (Politik, 18.06.2021 - 05:20) weiterlesen...

Corona-Impfstoff von Curevac verfehlt Wirksamkeitsziele. Der Curevac-Impfstoffkandidat CVnCoV habe einer Zwischenanalyse zufolge nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung «jeglichen Schweregrades» erzielt und damit nicht die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien erreicht, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in einer Pflichtmitteilung mit. Tübingen - Im Bemühen um die Markteinführung eines hochwirksamen Corona-Impfstoffs hat das Tübinger Pharma-Unternehmen Curevac einen Rückschlag erlitten. (Politik, 17.06.2021 - 06:00) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI meldet 1330 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 11,6 Das RKI hat binnen eines Tages 1330 Corona-Neuinfektionen registriert und die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter. (Politik, 17.06.2021 - 05:06) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Curevac-Impfstoffkandidat weniger wirksam als erhofft. Umso größer ist die Enttäuschung nach der Bekanntgabe neuester Daten zur Wirksamkeit des potenziellen Vakzins. Der Corona-Impfstoffkandidat der Tübinger Pharmafirma Curevac galt als vielversprechend. (Politik, 17.06.2021 - 04:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Virus-Variante Delta nimmt in Deutschland weiter zu Die ansteckendere Virus-Variante Alpha hat die Eindämmung der Pandemie im Winter erschwert. (Politik, 17.06.2021 - 02:02) weiterlesen...