Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Das RKI hat binnen eines Tages 3187 Corona-Neuinfektionen registriert.

10.06.2021 - 05:18:12

Corona-Pandemie - RKI meldet 3187 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 19,3. Es wurden 94 neue Todesfälle verzeichnet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter.

Berlin - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3187 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.03 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 4640 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI mit bundesweit 19,3 an (Vortag: 20,8; Vorwoche: 34,1).

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 94 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 166 Tote gewesen.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.709.129 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.563.800 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 89 585 angegeben.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Mittwochabend bei 0,74 (Vortag: 0,71). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 74 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-931743/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Sicherheit am Arbeitsplatz - Deutlich weniger Arbeitsunfälle gemeldet. Das wirkt sich auch auf die Zahl der Arebitsunfälle aus. Wegen Corona fand das Arbeitsleben für viele in Form von Homeoffice und Homeschooling ab. (Wirtschaft, 15.06.2021 - 14:35) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Ein Jahr Corona-Warn-App: Vertrauen der Bevölkerung steigt. Dabei wirkt die App. «Zahnloser Tiger», «nutzlos», «Totalausfall»: Die Vorbehalte bei manchen Bürgern und Politikern gegen die Corona-Warn-App sind auch nach einem Jahr nicht verschwunden. (Wissenschaft, 15.06.2021 - 14:08) weiterlesen...

Robert-Koch-Institut - RKI: 652 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 15,5. Es wurden 93 Todesfälle verzeichnet. Das RKI vermeldet erneut eine dreistellige Zahl an Neuinfektionen. (Politik, 15.06.2021 - 05:18) weiterlesen...

Sorge vor Delta-Variante - Boris Johnson verlängert Corona-Maßnahmen für vier Wochen. Nun macht die hochansteckende Delta-Variante Probleme und weitere Lockerungen unmöglich. Boris Johnson muss die Notbremse ziehen. Lange sah sich Großbritannien auf bestem Weg aus der Corona-Pandemie. (Politik, 14.06.2021 - 20:14) weiterlesen...

Mehr Schnupfen - Symptome bei Delta-Variante laut Forschern anders. Bei der Delta-Variante könnte das anders sein. Der Verlust des Geschmackssinnes taucht bei ihr auch seltener auf. Eine laufende Nase gehört für gewöhnlich nicht zu den Symptomen einer Covid-19-Infektion. (Wissenschaft, 14.06.2021 - 20:10) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Experten warnen vor genereller Aufhebung der Maskenpflicht. Experten sind skeptisch. Soll die Maskenpflicht jetzt schon fallen, drinnen wie draußen? Gesundheitsminister Spahn ist für ein stufenweises Vorgehen, andere Politiker fordern die komplette Abschaffung. (Politik, 14.06.2021 - 16:44) weiterlesen...