Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Das RKI hat binnen eines Tages 2294 Corona-Neuinfektionen registriert.

05.06.2021 - 17:52:10

Fallzahlen - RKI meldet 2294 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 26,3. Bei den Zahlen ist zu beachten, dass in vielen Bundesländern ein Feiertag war und dann weniger Personen einen Arzt aufsuchen.

Berlin - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2294 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.31 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 5426 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI mit bundesweit 26,3 an (Vortag: 29,7; Vorwoche: 37,5).

Das RKI wies allerdings in einem Lagebericht auf den Feiertag Fronleichnam in vielen Bundesländern am Donnerstag hin: «Bei der Interpretation der Fallzahlen ist zu beachten, dass an Feiertagen weniger Personen einen Arzt aufsuchen, wodurch auch weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Dies führt dazu, dass weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden.»

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 122 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 163 Tote gewesen.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.697.927 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.533.900 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 89.148 angegeben.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert liegt laut RKI-Lagebericht von Samstagabend bei 0,84 (Vortag: 0,88). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 84 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

© dpa-infocom, dpa:210605-99-870186/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Sorgen über Delta-Variante - Holetschek: Höchste Wachsamkeit. Bei Ärzten läuten Alarmglocken. Der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach macht sich um eine ganz bestimmte Gruppe Sorgen. Der Anteil der Delta-Variante steigt. (Politik, 18.06.2021 - 02:46) weiterlesen...

Rechnungshof übt Kritik - «Überbeschaffung» von Corona-Schutzmasken. Trotzdem durchleuchten amtliche Prüfer das Vorgehen der Regierung - und beanstanden jetzt weitere Punkte. Das Corona-Krisenmanagement war auch für den zuständigen Minister Spahn eine Ausnahmesituation. (Politik, 17.06.2021 - 15:42) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Digitaler Impfpass für geimpfte Genesene kommt Ende Juni. Einen digitalen Nachweis gibt es aber noch nicht. Der soll Ende Juni kommen - jedoch nicht für alle. Wer eine Corona-Erkrankung überstanden hat, bekommt vom Gesundheitsamt eine Bescheinigung darüber. (Politik, 17.06.2021 - 15:14) weiterlesen...

Corona-Impfstoff von Curevac verfehlt Wirksamkeitsziele. Der Curevac-Impfstoffkandidat CVnCoV habe einer Zwischenanalyse zufolge nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung «jeglichen Schweregrades» erzielt und damit nicht die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien erreicht, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in einer Pflichtmitteilung mit. Tübingen - Im Bemühen um die Markteinführung eines hochwirksamen Corona-Impfstoffs hat das Tübinger Pharma-Unternehmen Curevac einen Rückschlag erlitten. (Politik, 17.06.2021 - 06:00) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Impfzentren sollen in Bereitschaft bleiben. Kommunen und Patientenschützer begrüßen das. Die Gesundheitsminister haben beschlossen, dass die Impfzentren auch über den Herbst hinaus in Bereitschaft bleiben sollen. (Politik, 17.06.2021 - 05:10) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI meldet 1330 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 11,6 Das RKI hat binnen eines Tages 1330 Corona-Neuinfektionen registriert und die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter. (Politik, 17.06.2021 - 05:06) weiterlesen...