Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, EU-Parlament

Das Europaparlament will die vorgeschlagene Mindestlohn-Richtlinie deutlich verschärfen.

12.04.2021 - 19:27:50

EU-Parlament will Mindestlohn-Richtlinie verschärfen

Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe). Die beiden zuständigen Berichterstatter des Parlaments - die niederländische Sozialdemokratin Agnes Jongerius und der CDU-Abgeordnete Dennis Radtke - haben sich demnach auf diverse Änderungsvorschläge für den Richtlinienentwurf geeinigt, den die Kommission im Oktober präsentiert hat.

Dem Bericht zufolge will das Duo aus den beiden größten Fraktionen des Parlaments durchsetzen, dass alle Staaten, in denen die Tarifbindung unter 90 Prozent liegt, Aktionspläne verabschieden müssen, um den Anteil der Beschäftigten zu erhöhen, deren Betrieb von Gehaltstarifverträgen abgedeckt wird. Die Kommission hatte in ihrem Entwurf die Zielmarke auf nur 70 Prozent gesetzt. 90 Prozent erreichen der SZ zufolge nur fünf EU-Staaten; in Deutschland liegt der Wert bei 51 Prozent. "Faire Löhne stellt man am besten in Tarifverhandlungen sicher, denn die Tarifparteien sind am nächsten dran am Wirtschaftsgeschehen", sagte der CDU-Europaabgeordnete Radtke der SZ. Aber die Tarifbindung sinke in Europa - "das müssen wir ändern", ergänzte der sozialpolitische Sprecher der christdemokratischen EVP-Fraktion.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Arbeitsminister will Einigung bei Pflege-Löhnen vor Bundestagswahl Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) fordert, den Streit um ein Tariftreuegesetz in der Pflegebranche noch vor der Bundestagswahl beizulegen. (Politik, 12.05.2021 - 09:13) weiterlesen...

Anwerbung von Alten-Pflegekräften aus dem Ausland bisher erfolglos Die Versuche, in einem nennenswerten Umfang Alten-Pflegekräfte aus dem Ausland in Deutschland einzusetzen, sind bisher erfolglos geblieben. (Politik, 12.05.2021 - 00:04) weiterlesen...

Scholz: Union und SPD bei Verbesserung der Pflegelöhne einig Union und SPD haben sich nach den Worten von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) auf ein gemeinsames Vorgehen zur Verbesserung der Löhne in der Altenpflege geeinigt. (Politik, 11.05.2021 - 17:22) weiterlesen...

Bruttoverdienste im Pflegebereich erstmals über Gesamtwirtschaft Fachkräfte in der Pflege haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im letzten Jahr erstmals mehr Bruttolohn bekommen als Beschäftigte mit vergleichbarer Qualifikation in der Gesamtwirtschaft. (Politik, 11.05.2021 - 08:27) weiterlesen...

SPD zieht kritische Bilanz bei betrieblicher Altersvorsorge Die SPD im Bundestag zieht eine kritische Bilanz bei der Weiterentwicklung der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland. (Politik, 11.05.2021 - 01:03) weiterlesen...

Heil unterstützt Forderung zur Aufstockung des Mindestlohns Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unterstützt die Forderung von Finanzminister Olaf Scholz (SPD), den Mindestlohn aufzustocken, um Menschen in systemrelevanten Berufen stärker zu unterstützen. (Politik, 10.05.2021 - 00:03) weiterlesen...