Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Prothesen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) soll künftig selbst schädliche Herzschrittmacher und andere Medizinprodukte zurückrufen oder ihre Anwendung verbieten können.

05.11.2019 - 16:23:30

Prothesen, Hörgeräte und Herzschrittmacher sollen sicherer werden

Dies gehe aus einem Gesetzentwurf hervor, den das Bundeskabinett am Mittwoch beschließen soll, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. "Damit schützen wir Patienten. Und wir sorgen für Vertrauen. Patienten sollen sicher sein, dass Prothesen, Hörgeräte und Herzschrittmacher helfen und nicht schaden", sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) der Zeitung.

Bisher konnte das BfArM nur Landesbehörden empfehlen, ein Produkt nicht länger vertreiben zu lassen. Diese mussten dem Vorschlag aber nicht folgen. Mit dem Gesetz setzt Spahn zwei EU-Verordnungen mit neuen Regeln für Medizinprodukte um. Im November 2018 hatten die "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR im Rahmen der weltweiten Implant-Files-Recherche über die Folgen gefährlicher Insulinpumpen oder Brustimplantate berichtet.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

BAfF: Tausende traumatisierte Flüchtlinge ohne Therapieplatz Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) warnt davor, dass viele traumatisierte Asylsuchende in Deutschland keinen Therapieplatz bekommen. (Politik, 12.11.2019 - 01:01) weiterlesen...

Umfrage: Schlafprobleme bei Pflegern gefährden Versorgung Bedürftiger Mehr als zwei von drei Pflegern in Deutschland haben derart ernste Schlafprobleme, dass darunter die Versorgung der Pflegebedürftigen leidet. (Politik, 12.11.2019 - 00:01) weiterlesen...

Kassenverband: Eigenanteil von Heimbewohnern begrenzen Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hat gefordert, die Eigenanteile zu begrenzen, die Bewohner von Pflegeheimen jeden Monat für ihren Heimplatz zahlen müssen. (Politik, 11.11.2019 - 01:01) weiterlesen...

Experten warnen vor Spahns Digitale-Versorgung-Gesetz Datenschützer warnen vor dem am Donnerstag verabschiedeten Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). (Politik, 10.11.2019 - 00:02) weiterlesen...

Lauterbach beklagt Überlastung von Bundestagsabgeordneten Nach zwei medizinischen Notfällen im Plenum des Deutschen Bundestags hat der SPD-Gesundheitsexperte und Arzt, Karl Lauterbach, eine körperliche und psychische Überlastung von Abgeordneten in Sitzungswochen beklagt. (Politik, 08.11.2019 - 16:37) weiterlesen...

Riexinger unterstützt Forderung nach Kostenausgleich für Pflegegesetz Linken-Chef Bernd Riexinger unterstützt die Forderung des Deutschen Städtetags nach einem Ausgleich für Mehrkosten, die durch das neue Gesetz zur Entlastung der Angehörigen Pflegebedürftiger anfallen. (Politik, 08.11.2019 - 12:13) weiterlesen...