Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Asyl, Bericht

Das Bundesinnenministerium hat die Bundespolizei am Mittwochabend offiziell angewiesen, intensiver an der Grenze zu kontrollieren.

07.11.2019 - 10:06:27

Bericht: Bundespolizei soll intensiver an Grenze kontrollieren

Aus dem Erlass, über den die "Welt" (Freitagsausgabe) berichtet, geht hervor, dass Wiedereinreisesperren durchgesetzt werden sollen, indem "im Rahmen der zuletzt angeordneten intensivierten (grenz-)polizeilichen Maßnahmen an den Binnengrenzen" ab sofort "Drittstaatsangehörige, gegen die ein nationales Einreise- und Aufenthaltsverbot nach § 11 des Aufenthaltsgesetzes besteht, an ihrer Weiterreise in das Bundesgebiet gehindert werden". Vom "Instrument der Zurückweisung" soll demnach Gebrauch gemacht werden, "ungeachtet ob sie ein Schutzersuchen äußern".

Der Erlass soll laut des Berichts der "Welt" an den deutschen Binnen- und Luftgrenzen angewendet werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

BAfF: Tausende traumatisierte Flüchtlinge ohne Therapieplatz Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) warnt davor, dass viele traumatisierte Asylsuchende in Deutschland keinen Therapieplatz bekommen. (Politik, 12.11.2019 - 01:01) weiterlesen...

Ende der Residenzpflicht: NRW sagt Kommunen Hilfe zu Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat den Kommunen Unterstützung bei der Bewältigung des verstärkten Zuzugs von Flüchtlingen nach dem Auslaufen der Wohnsitzauflage zugesagt. (Politik, 11.11.2019 - 11:40) weiterlesen...

FDP drängt auf Unterstützung für Bosnien und Herzegowina Abgeordnete aus Union und FDP drängen die Bundesregierung, die Balkanstaaten stärker zu unterstützen, um eine erneute Migrationskrise in Mitteleuropa abzuwenden. (Politik, 11.11.2019 - 00:01) weiterlesen...

2.114 Grenzübertritte trotz Ablehnung, Abschiebung oder Sperre In den ersten neun Monaten des Jahres 2019 sind insgesamt 2.114 abgelehnte und abgeschobene Asylbewerber oder kriminelle Migranten mit Einreisesperren von Bundespolizisten aufgegriffen worden. (Politik, 10.11.2019 - 00:08) weiterlesen...

Migration über Balkanroute nimmt wieder zu Die illegale Migration über die Türkei, Griechenland und den Balkan nimmt wieder zu. (Politik, 10.11.2019 - 00:03) weiterlesen...

DIHK will mehr Unterstützung für geflüchtete Arbeitnehmer Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat mehr Unterstützung bei der Eingliederung von Flüchtlingen auf dem deutschen Arbeitsmarkt gefordert. (Politik, 10.11.2019 - 00:02) weiterlesen...