Konflikte, Syrien

Damaskus - Die israelische Luftwaffe hat syrischen Angaben zufolge im Norden des Landes eine Stellung der Armee angegriffen.

16.07.2018 - 04:02:05

Israelische Luftwaffe greift Stellung in Syrien an. Die Flugzeuge hätten diese nördlich eines Militärflughafens in Aleppo ins Visier genommen, teilten syrische Militärkreise der dpa mit und bestätigten Berichte der Staatsmedien. Zuvor hatten am Sonntag die syrische Armee und ihre Verbündeten nahe der israelischen Grenze im Süden des Landes eine Offensive auf von Rebellen gehaltene Gebiete in der Provinz Kunaitra gestartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Russland will UN-Mission zur Rückkehr auf Golanhöhen helfen. Das kündigte der Vizekommandeur der russischen Truppen in Syrien, Sergej Kuralenko, bei einer Besichtigung der Zone an. Zugleich gingen nach einem Bericht des russischen Senders NTW die Blauhelme erstmals seit 2012 wieder eigenständig auf Erkundung im Gebiet. Israel hält den syrischen Höhenzug seit 1974 aus Sicherheitsgründen besetzt. Davor liegt die wenige Kilometer breite Pufferzone. Damaskus - Russische Militärpolizei wird die Pufferzone auf den syrischen Golanhöhen solange sichern, bis UN-Blauhelmsoldaten wieder die Waffenruhe zwischen Syrern und Israelis bewachen können. (Politik, 15.08.2018 - 01:06) weiterlesen...

UN-Bericht - Noch 20 000 bis 30 000 IS-Kämpfer in Syrien und Irak New York - Trotz militärischer Erfolge gegen den Islamischen Staat (IS) zählt die Terrormiliz in Syrien und im Irak einem neuen UN-Bericht zufolge dort immer noch 20 000 bis 30 000 Kämpfer. (Politik, 14.08.2018 - 07:54) weiterlesen...

UN-Bericht: Noch bis zu 30 000 IS-Kämpfer in Syrien und Irak. Diese seien etwa gleichmäßig auf beide Nachbarländer verteilt, heißt es in einem Bericht einer Expertengruppe. Diese befasst sich mit der Einhaltung von Sanktionen und erstattet dem UN-Sicherheitsrat regelmäßig Bericht über den IS und Al-Kaida. New York - Trotz militärischer Erfolge gegen den Islamischen Staat zählt die Terrormiliz in Syrien und im Irak einem neuen UN-Bericht zufolge dort immer noch 20 000 bis 30 000 Kämpfer. (Politik, 14.08.2018 - 03:54) weiterlesen...

Schloss Meseberg bei Berlin - Merkel trifft Putin zu Gespräch über Syrien und Ukraine. Jetzt gibt es ein Gespräch nach dem anderen. Dabei geht es vor allem um zwei Themen. Lange Zeit haben sich Merkel und Putin kaum noch getroffen. (Politik, 13.08.2018 - 14:18) weiterlesen...

Merkel trifft Putin zu Gespräch über Syrien und Ukraine. Weiteres Thema bei dem Treffen auf Schloss Meseberg bei Berlin wird der Streit über die Gas-Pipeline Nord Stream 2 sein, wie Regierungssprecher Steffen Seibert bekanntgab. Die beiden hatten sich erst Mitte Mai am Schwarzen Meer getroffen. Anschließend hatte Merkel Ende Juli den russischen Außenminister Sergej Lawrow und Generalstabschef Waleri Gerassimow in Berlin empfangen. Berlin - Zum zweiten Mal innerhalb von gut drei Monaten kommen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Wladimir Putin am Samstag zu einem Gespräch über die Konflikte in Syrien und der Ostukraine zusammen. (Politik, 13.08.2018 - 12:46) weiterlesen...

Türkei und Russland bereiten Syriengipfel vor. Das geht aus einer Mitteilung des russischen Außenministeriums hervor. An dem vom türkischen Staatspräsidenten Erdogan angeregten Vierer-Gipfel sollen die Regierungschefs Deutschlands, Frankreichs, der Türkei und Russlands teilnehmen. Der russische Außenamtschef Lawrow wird morgen und übermorgen in Ankara sein. Istanbul/Moskau - Die Außenminister Russlands und der Türkei bereiten Anfang der Woche in der türkischen Hauptstadt Ankara gemeinsam einen Syriengipfel für Anfang September vor. (Politik, 12.08.2018 - 18:28) weiterlesen...