Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Curevac

Curevac-Chef Franz-Werner Haas bleibt nach den enttäuschenden Zwischenergebnissen für den Corona-Impfstoff des Tübinger Biotechunternehmens zuversichtlich.

17.06.2021 - 11:03:39

Curevac will Impfstoff-Entwicklung fortsetzen

"Wir halten an dem Vakzin fest, bis wir die finale Auswertung haben", sagte Haas dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Entscheidend sei letztlich die Detailauswertung der endgültigen Daten, auch mit Blick auf bestimmte Personengruppen und Virus-Varianten.

Man sehe zum Beispiel klare Trends für eine Wirksamkeit bei Menschen unter 60 Jahren. Interessant könne der Wirkstoff daher auch als Ergänzung für andere Impfstoffe sein, also für sogenannte Booster-Impfungen. Man sehe nach wie vor hohen Bedarf für zusätzliche Impfstoffe. Curevac hatte am Mittwochabend mitgeteilt, dass sich aus einer Zwischenanalyse eine Wirksamkeit des Produkts von lediglich 47 Prozent gegenüber Covid-Erkrankungen jeglicher Art ergeben hat. Der Aktienkurs war anschließend um rund die Hälfte eingebrochen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kanzleramt plant Einschränkungen für Nicht-Geimpfte Angesichts steigender Corona-Zahlen in Deutschland hat Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) mögliche Einschränkungen für Nicht-Geimpfte angekündigt. (Politik, 25.07.2021 - 00:02) weiterlesen...

Corona-Impfquote steigt auf 60,8 Prozent - Tempo sinkt Am Tag 209 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der erstmals verabreichten Dosen in Deutschland auf 50,5 Millionen angestiegen. (Politik, 24.07.2021 - 11:43) weiterlesen...

Streit um Kinder-Impfungen geht weiter In der Debatte um Corona-Impfungen für Kinder hat der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, die Ständige Impfkommission (Stiko) scharf angegriffen. (Politik, 24.07.2021 - 08:01) weiterlesen...

RKI meldet 1919 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 13,6 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 1.919 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 24.07.2021 - 03:20) weiterlesen...

IT-Experten finden Sicherheitslücke bei digitalen Impfnachweisen Der offizielle deutsche Impfnachweis weist eine gravierende Sicherheitslücke auf, deswegen wurde die Ausstellung über die Apotheken in dieser Woche vorübergehend gestoppt. (Politik, 23.07.2021 - 17:25) weiterlesen...

Bayern erhöht nach EMA-Entscheidung Druck auf Stiko Nach der EMA-Entscheidung zur Empfehlung des Moderna-Impfstoffs für Kinder ab 12 Jahren erhöht Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) den Druck auf die Ständige Impfkommission (Stiko). (Politik, 23.07.2021 - 16:44) weiterlesen...