Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

CSU-Generalsekretär Markus Blume sieht es nicht als notwendig an, eine schnelle Entscheidung bei der Frage des Unions-Kanzlerkandidaten zu treffen.

17.02.2020 - 10:29:08

CSU hat keine Eile bei Frage des Unions-Kanzlerkandidaten

"Da haben wir Zeit. Jemand, der zu früh startet, erreicht das Ziel am Ende womöglich nicht", sagte Blume in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen".

Die Möglichkeit, dass der Kanzlerkandidat von der CSU gestellt wird, schließt er nicht aus, hält einen Kandidaten der CDU allerdings für wahrscheinlicher. "Es muss nicht zwingend so sein, es spricht einiges dafür. Aber: Es kann definitiv keinen Automatismus geben", so der CSU-Generalsekretär. In der Debatte um den CDU-Vorsitz spricht sich Blume hingegen für eine schnelle Lösungsfindung aus. "Die offene Führungsfrage um dem Parteivorsitz muss man rasch klären. Man darf Führungsfragen nicht offen halten", sagte Blume. Man müsse sich die notwendige Zeit nehmen, aber es sei wichtig, dass man "keine endlose Hängepartie" zulasse. Ein vorzeitiges Ende der Kanzlerschaft von Angela Merkel ist für Blume nach eigenen Angaben derzeit keine Option. "Es wäre ein Schaden, wenn wir zum jetzigen Zeitpunkt über das Ende von Regierungen sprechen." Vielmehr solle man die aktuelle Regierungsarbeit "ordentlich zu Ende bringen".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kramp-Karrenbauer gegen baldigen CDU-Parteitag Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat Erwägungen zu einem baldigen CDU-Parteitag oder anderen Wahlmöglichkeiten einer Nachfolge eine klare Abfuhr erteilt. (Politik, 27.03.2020 - 18:43) weiterlesen...

Umfrage: Söder erreicht neuen Zustimmungsrekord Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ist in der bundesweiten Wählergunst auf ein neues Allzeithoch gestiegen. (Politik, 27.03.2020 - 00:01) weiterlesen...

Gauland weist Höckes Ausschwitzen-Äußerung zurück Der Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alexander Gauland, hat die Äußerung des thüringischen AfD-Chefs Björn Höcke über das "Ausschwitzen" innerparteilicher Gegner scharf zurückgewiesen. (Politik, 25.03.2020 - 19:16) weiterlesen...

SPD-Generalsekretär: Umfragen sind mir gerade völlig egal SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat sich unbekümmert darüber gezeigt, dass seine Partei in der Corona-Krise in Umfragen anders als der Koalitionspartner CDU/CSU nicht spürbar profitiert. (Politik, 23.03.2020 - 17:42) weiterlesen...

AfD-Führung zwiegespalten wegen Flügel-Auflösung Der AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland ist unsicher, welche praktischen Folgen die angekündigte Auflösung des sogenannten "Flügels" haben könnte. (Politik, 21.03.2020 - 21:57) weiterlesen...

Walter-Borjans hält Politik in Corona-Krise für extrem konkret Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans wehrt sich gegen den Eindruck, die Politik sei in der Zeit der Coronakrise abgetaucht. (Politik, 21.03.2020 - 21:16) weiterlesen...