Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat vom Unionskanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU) deutlichere Ansagen im Wahlkampf gefordert.

20.08.2021 - 09:17:22

CSU-Generalsekretär verlangt von Laschet deutlichere Ansagen

"Ich halte es schon für dringend notwendig, dass wir jetzt auch als Union deutlich machen, dass der Kanzlerkandidat sagt, welchen Weg er für Deutschland will", sagte er den Sendern RTL und n-tv. Weiter forderte Blume von Laschet für den Wahlkampf: "Da gibt es nur ein Wort, was jetzt notwendig ist: Vollgas, wir müssen Tempo machen."

Die Union eröffnet am morgigen Samstag offiziell ihren Bundestagswahlkampf. Blume bezeichnete den Tag als "entscheidend." Weiter sagte der CSU-Politiker, dass es mit Blick auf die aktuellen Umfragewerte der Union "gewaltiges Potential nach oben" gebe. "Gerade übrigens auch gemessen an dem gewaltigen Zuspruch, den Markus Söder nach wie vor genießt." Laschet werde auch eine Rolle in Bayern spielen: "Er ist flächendeckend in Bayern plakatiert, aber Plakatierung alleine reicht hier nicht." Ein Wahlkampf lebe auch von der Debatte über die eigenen Überzeugungen und die eigenen Ideen, so der CSU-Generalsekretär. Bezüglich der aktuellen Umfragewerte der anderen Parteien, sagte Blume, dass die Grünen "nicht mehr richtig in Tritt" kämen, was auf die Fehler der Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock zurückzuführen sei. Olaf Scholz (SPD) könne gerade profitieren, aber "ehrlicherweise nicht durch eigenes Zutun", so Blume.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Günther warnt vor Koalition des kleinsten gemeinsamen Nenners Vor dem Start der Gespräche von FDP und Grünen zur Vorbereitung für ein mögliches Dreierbündnis hat CDU-Ministerpräsident Daniel Günther vor einer Jamaika-Koalition auf der Basis des kleinsten gemeinsamen Nenners gewarnt. (Politik, 28.09.2021 - 12:55) weiterlesen...

Wagenknecht kritisiert Linken-Wahlkampf Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht hat Zweifel geäußert, ob der Regierungskurs ihrer Partei im Wahlkampf richtig war. (Politik, 28.09.2021 - 11:49) weiterlesen...

NRW-CDU dementiert Berichte über Laschet-Nachfolge Die nordrhein-westfälische CDU hat einen Medienbericht dementiert, wonach eine Einigung auf Landesverkehrsminister Hendrik Wüst als Nachfolger von Armin Laschet im Amt des Ministerpräsidenten erzielt wurde. (Politik, 28.09.2021 - 11:11) weiterlesen...

Bericht: Brinkhaus will regulär als Unionsfraktionschef kandidieren Im Streit um die Wahl des Vorsitzenden der Unionsfraktion rückt ein Showdown am Dienstagnachmittag offenbar näher. (Politik, 28.09.2021 - 10:16) weiterlesen...

Altmaier geht auf Grüne zu Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hält nach der Bundestagswahl sowohl eine Ampel-Koalition als auch ein Jamaika-Bündnis für realistisch. (Politik, 28.09.2021 - 10:06) weiterlesen...

Petra Pau: Linke muss sich erneuern Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) hat ihre Partei nach dem Verlust ihres Direktmandats zur Erneuerung aufgefordert. (Politik, 28.09.2021 - 07:36) weiterlesen...