Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Söder

CSU-Chef Markus Söder sieht nicht die SPD sondern die Grünen als Hauptherausforderer der Union bei der nächsten Bundestagswahl.

23.11.2019 - 11:48:36

Söder sieht Grüne als Hauptherausforderer der Union

Die Grünen seien "natürlich" die Hauptherausforderer - "wer denn sonst", sagte Söder am Samstag beim CDU-Bundesparteitag in Leipzig. "Keiner weiß, was nach Wahlen ist und wie Demokraten dann eine Zusammenarbeit organisieren müssen."

Aber vor einer Wahl müsse man sich schon überlegen, wer "gesellschaftspolitisch, inhaltlich und personell" der Herausforderer sei. Er glaube nicht, dass es vor der nächsten Wahl TV-Duelle mit SPD-Kandidaten geben werde, so Söder weiter. Stattdessen werde man dort einen Grünen-Kandidaten stellen müssen. "Schwarz und grün ist zumindest bis zur Bundestagswahl nicht die Frage, sondern schwarz oder grün wird die Frage sein", fügte der CSU-Vorsitzende hinzu. Das sei die Realität. Auch zur aktuellen Debatte über den Kanzlerkandidaten der Union äußerte sich Söder. Dabei sei die Kernfrage, wer die Wahl gewinnen könne. "Mir ist egal wer Kandidat war. Ich will, dass auch über 2021 hinaus der Kanzler oder die Kanzlerin von der Union gestellt wird", sagte Söder. Das sei die entscheidende Frage.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kipping begrüßt Ramelows Lieberknecht-Vorschlag Linken-Chefin Katja Kipping hat den Vorschlag des bisherigen thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) begrüßt, seine Vorgängerin Christine Lieberknecht (CDU) vorübergehend ins Amt zu wählen, bis Neuwahlen stattfinden. (Politik, 17.02.2020 - 22:52) weiterlesen...

Bericht: Ramelow schlägt Lieberknecht als Ministerpräsidentin vor Der Linken-Politiker Bodo Ramelow steht möglicherweise nicht mehr für eine erneute Wahl zum thüringischen Ministerpräsidenten zur Verfügung. (Politik, 17.02.2020 - 21:06) weiterlesen...

Sachsen-Anhalt: AfD-Äußerungen von CDU-Politiker haben Konsequenzen Die umstrittenen Äußerungen des sachsen-anhaltinischen CDU-Landtagsabgeordneten und -Fraktionsvizes Lars-Jörn Zimmer über eine mögliche Zusammenarbeit mit der AfD haben Konsequenzen. (Politik, 17.02.2020 - 15:38) weiterlesen...

Thüringens Ex-Ministerpräsident empfiehlt Enthaltung bei Ramelow-Wahl Thüringens ehemaliger Ministerpräsident Bernhard Vogel (CDU) hat seiner Partei empfohlen, sich der Stimme zu enthalten, falls sich Bodo Ramelow (Linke) wieder zur Wahl zum thüringischen Ministerpräsidenten stellen sollte. (Politik, 17.02.2020 - 15:34) weiterlesen...

Ostbeauftragter sieht bei Linken Mitschuld für AfD-Aufstieg Der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), hat der Linkspartei eine Mitschuld am Aufstieg der AfD gegeben. (Politik, 17.02.2020 - 12:36) weiterlesen...

Politikberater: Vorzeitiger Merkel-Abtritt ist einzige Chance Der Politikberater Michael Spreng sieht in einem vorzeitigen Abtritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die einzige Möglichkeit, dass ein neuer CDU-Chef erfolgreich sein kann. (Politik, 17.02.2020 - 12:16) weiterlesen...