Migration, Flüchtlinge

Cox's Bazar- Bei zwei Schiffsunglücken in Südostasien und vor der Küste Nordafrikas sind mindestens 20 Flüchtlinge ums Leben gekommen.

09.10.2017 - 14:50:05

Mindestens 20 Tote bei Schiffsunglücken mit Flüchtlingen. Dutzende weitere Flüchtlinge werden noch vermisst. Beim Kentern eines Bootes mit Rohingya-Flüchtlingen starben im Grenzfluss Naf zwischen Myanmar und Bangladesch mindestens zwölf Menschen - die Mehrheit Frauen und Kinder. Vor der Ostküste Tunesiens seien mindestens acht Migranten ertrunken, als ein Marineschiff mit einem Flüchtlingsboot zusammengestoßen sei, erklärte das tunesische Verteidigungsministerium.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Lob von der AfD - Viel Kritik an Aufnahmestopp für Migranten bei Tafel. Eine Tafel im Ruhrgebiet hat das nun eingeschränkt. Von Kollegen hagelt es Kritik. Doch es gibt auch verständnisvolle Kommentare - vor allem aus den Reihen der AfD. Die Tafeln helfen bedürftigen Menschen - auch wenn sie keinen deutschen Pass haben. (Politik, 23.02.2018 - 17:30) weiterlesen...

Migranten-Aufnahmestopp bei Essener Tafel sorgt für Wirbel. «Den Essener Weg können wir so nicht nachvollziehen», sagte der Vorsitzende des Dachverbands, Jochen Brühl, der dpa. «Für Tafeln zählt die Bedürftigkeit, nicht die Herkunft». Ähnliche Fälle in Deutschland seien nicht bekannt. Maßnahmen, mit denen einzelne Tafeln auf großen Andrang reagierten, gelten in der Regel für alle Kunden. Diese reichten von Aufnahmepausen bis zum Rotationsprinzip. Berlin - Der Dachverband der Tafeln hat kein Verständnis für den Aufnahmestopp für Migranten bei der Essener Tafel. (Politik, 23.02.2018 - 17:04) weiterlesen...

Entrüstung ist groß - Nach Aufnahmestopp für Migranten nimmt Kritik an Tafel zu. Das will die Tafel in Essen jetzt einschränken. Die Entrüstung quer durch die Republik ist groß. Die Tafeln helfen hilfsbedürftigen Menschen - auch wenn sie keinen deutschen Pass haben. (Politik, 23.02.2018 - 12:18) weiterlesen...

Andrang von Migranten - Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf. Das soll manche Frauen verschreckt haben. Der gemeinnützige Verein will nun gegensteuern. In der Warteschlange wurde gedrängelt, viele junge männliche Migranten wollten bei der Essener Tafel Lebensmittel bekommen. (Politik, 22.02.2018 - 18:36) weiterlesen...

Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf. Grund sei, dass der Anteil der Migranten zuletzt auf drei Viertel gestiegen sei, sagte der Vereinsvorsitzende Jörg Sartor. Die Hilfsorganisation bewahrt Lebensmittel vor der Vernichtung und verteilt sie an Bedürftige. Die Empfänger müssen Hartz IV, Grundsicherung oder Wohngeld beziehen und dies der Tafel nachweisen. Umgesetzt wird die im Dezember beschlossene Beschränkung auf Deutsche bereits seit Mitte Januar. Essen - Die Essener Tafel nimmt vorerst nur noch Bedürftige mit deutschem Pass neu in ihre Kartei auf. (Politik, 22.02.2018 - 18:00) weiterlesen...

Israels Abschiebepläne. Holocaust-Überlebende kritisieren die Pläne. Israel betrachtet die vor allem aus Eritrea und dem Sudan stammenden Flüchtlinge als illegale Einwanderer. Israels Regierung droht bis zu 40 000 afrikanischen Flüchtlingen mit Haft - oder der Abschiebung in afrikanische Drittländer. (Media, 22.02.2018 - 14:26) weiterlesen...