Gesundheit, Krankheiten

Corona-Pandemie - RKI registriert 10.949 Neuinfektionen - Inzidenz bei 70,8

16.10.2021 - 08:48:07

Corona-Pandemie - RKI registriert 10.949 Neuinfektionen - Inzidenz bei 70,8. Wochenlang stagnierte die Sieben-Tage-Inzidenz. Nun steigt der Wert erstmals seit dem 20. September wieder über die Marke von 70.

Berlin - Nach wochenlanger Stagnation scheint das Infektionsgeschehen in Deutschland wieder etwas Fahrt aufzunehmen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag erstmals seit 20.9. wieder über der Marke von 70. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Morgen mit 70,8 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 68,7 gelegen, vor einer Woche bei 64,4 (Vormonat: 76,3).

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 10.949 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.52 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert bei 8854 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurden nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 75 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 65 Todesfälle gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4.365.107 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - den für eine mögliche Verschärfung der Corona-Beschränkungen wichtigsten Parameter - gab das RKI am Freitag mit 2,02 (Donnerstag 1,93) an. Ein bundesweiter Schwellenwert, ab wann die Lage kritisch zu sehen ist, ist für die Hospitalisierungs-Inzidenz unter anderem wegen großer regionaler Unterschiede nicht vorgesehen. Der bisherige Höchstwert lag um die Weihnachtszeit bei rund 15,5.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 4.141.500 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 94.601.

© dpa-infocom, dpa:211016-99-615996/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Fallzahlen - RKI registriert leicht sinkende Inzidenz. Unklar ist, wie belastbar die Zahlen sind. Und bei den Todesfällen gibt es einen entgegengesetzten Trend. Flacht die vierte Welle langsam ab? Die Zahl der Neuinfektionen und die Inzidenz sinken. (Politik, 07.12.2021 - 07:26) weiterlesen...

Auto - Verkehrsdaten zeigen: Pendler stehen wieder mehr im Stau. Pendler sparten viel Zeit auf dem Weg zur Arbeit. Doch in diesem Jahr ist die Verschnaufpause bereits wieder vorbei, wie eine Analyse zeigt. 2020 hatte Corona den Verkehr einbrechen lassen. (Politik, 07.12.2021 - 07:26) weiterlesen...

Pandemiepolitik - Klingbeil: Kein parteipolitisches Denken bei Corona In der Debatte um die Corona-Maßnahmen dürfe es keine «Farbspiele» geben, so der designierte Parteichef der SPD, Lars Klingbeil. (Politik, 07.12.2021 - 02:56) weiterlesen...

Pandemie - Polizei stoppt mehrere Corona-Proteste in Sachsen. Die Polizei wollte diesmal ausdrücklich die Corona-Regeln durchsetzen. In Sachsen war über soziale Netzwerke vielerorts zu Corona-Protesten am Montagabend aufgerufen worden. (Politik, 07.12.2021 - 02:16) weiterlesen...

Coronavirus - WHO gegen Genesenen-Plasma als Covid-Therapie. Aktuelle Studien deuten darauf hin, dass diese Transfusionen weniger effektiv sind als angenommen. Vor einem Jahr galt die Immunisierung durch Blutplasma von Covid-Genesenen als vielversprechende Therapie. (Wissenschaft, 07.12.2021 - 00:48) weiterlesen...

Pandemie - Polizei geht gegen Corona-Proteste in Sachsen vor. Auch in Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern gehen Menschen auf die Straße. In Sachsen war über soziale Netzwerke vielerorts zu Corona-Protesten am Abend aufgerufen worden. (Politik, 07.12.2021 - 00:07) weiterlesen...