Terrorismus, Kriminalität

Christchurch - Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch hat sein rechtsextremes «Manifest» kurz vor den Anschlägen auch an Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern geschickt.

17.03.2019 - 05:52:05

«Manifest» auch an Premierministerin geschickt. Die Regierungschefin bestätigte in Wellington, dass eine Mail des Mannes neun Minuten vor Beginn der Angriffe an eine ihrer E-Mail-Adressen gegangen sei. Darin seien aber keine Tatorte oder ähnliche Hinweise genannt worden. Ardern kündigte an, dass die ersten Leichen von insgesamt 50 Todesopfern noch heute an die Familien übergeben würden, so dass mit den Beerdigungen begonnen werden könne.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ministerpräsident Rutte spricht von «Anschlag» in Utrecht. Rutte schloss am Montag in einer kurzen Pressekonferenz einen terroristischen Hintergrund nicht aus. Es habe Verletzte und möglicherweise Tote gegeben. Den Haag - Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte geht nach den Schüssen in Utrecht von einem Anschlag aus. (Politik, 18.03.2019 - 14:52) weiterlesen...

Polizei Utrecht fahndet nach 37-Jährigem. Der Verdächtige soll in der Türkei geboren sein, teilte die Polizei am Montag auf Twitter mit. Sie veröffentlichte auch ein Foto des Mannes aus der Straßenbahn. Utrecht - Nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht fahndet die Polizei nach einem 37-Jährigen Mann. (Politik, 18.03.2019 - 14:24) weiterlesen...

Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Das teilte die Stadt am Montag mit. Weitere Zwischenfälle seien nicht ausgeschlossen. Die Polizei suche noch nach dem Täter. Utrecht - Nach den Schüssen in Utrecht sollen die Menschen in der Stadt ihre Häuser nicht verlassen. (Politik, 18.03.2019 - 13:32) weiterlesen...

Höchste Terrorwarnstufe in der Provinz Utrecht ausgerufen. Die zuständige Behörde rief die Warnstufe 5 für die Provinz Utrecht aus. Bei dem Vorfall waren am Morgen mehrere Menschen verletzt worden, nach einem Medienbericht starb auch ein Mensch. Offiziell bestätigt wurde das zunächst nicht. Nach Angaben der Polizei sollen in einer Straßenbahn im Westen von Utrecht gegen 10.45 Uhr Schüsse gefallen sein. Nach Medienberichten soll mindestens ein Mensch getötet worden sein. Utrecht - Nach den Schüssen in Utrecht gilt in der Provinz nun die höchste Terrorwarnstufe. (Politik, 18.03.2019 - 12:52) weiterlesen...

Schießerei in Utrecht: Behörden rufen höchste Terrorwarnstufe aus Nach der Schießerei in der niederländischen Stadt Utrecht mit mehreren Verletzten haben die Behörden die Terrorwarnstufe für die gleichnamige Provinz auf die höchste Stufe erhöht. (Polizeimeldungen, 18.03.2019 - 12:46) weiterlesen...

Happy go sad - Neuseelands Premierministerin wird Krisenmanagerin. Jetzt ist sie als Krisenmanagerin gefragt. Bislang macht sie auch diese Sache gut. Neuseelands junge Premierministerin Jacinda Ardern galt bislang als Frau, der so gut wie alles gelingt. (Politik, 18.03.2019 - 12:00) weiterlesen...