Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Internet

CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz lehnt es ab, mit einer Änderung des Parteiengesetzes auch Personalentscheidungen auf Online-Parteitagen zuzulassen.

29.04.2020 - 05:02:30

Merz lehnt Personalentscheidungen auf Online-Parteitagen ab

"Spontane Antwort: Nein", sagte Merz den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben) auf eine entsprechende Frage. Ein Parteitag lebe "auch vom persönlichen Miteinander und von den Gesprächen vor Ort".

Er hoffe, "dass wir irgendwann aus dem virtuellen Zustand unserer Begegnungen wieder in das wirkliche Leben zurückkehren werden", so der CDU-Politiker weiter. Personalentscheidungen online zu treffen sähen die Parteienstatuten nicht vor, und auch das Parteiengesetz erlaube dies nicht. Sachentscheidungen seien auf diese Weise zwar schwierig, aber vielleicht machbar, sagte Merz. Er gehe davon aus, dass der reguläre CDU-Parteitag Anfang Dezember stattfinde. "Und mit dem Parteitag steht auch die Wahl", so der frühere Unionsfraktionschef weiter. Neben Merz bewerben sich der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet und der CDU-Außenpolitiker und ehemalige Bundesumweltminister Norbert Röttgen um den Parteivorsitz. Im Mai halten Grüne und CSU Online-Parteitage ab. Personalentscheidungen stehen dort nicht an. Ein CDU-Sonderparteitag, auf dem am vergangenen Wochenende der neue Parteichef gewählt werden sollte, wurde wegen des Corona-bedingten Versammlungsverbots verschoben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Umfrage: Mehrheit würde Söder als Kanzlerkandidaten begrüßen Etwas mehr als die Hälfte aller Bundesbürger (52 Prozent) würde es laut einer aktuellen Umfrage begrüßen, wenn CSU-Chef Markus Söder als Kanzlerkandidat der Union bei der nächsten Bundestagswahl antritt. (Politik, 14.07.2020 - 11:17) weiterlesen...

SPD-Chefin sieht kein Problem mit Scholz als Kanzlerkandidat Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken sieht kein Problem für sich und ihren Co-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans, sollten sie Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten nominieren. (Politik, 13.07.2020 - 11:57) weiterlesen...

Mohring für Entscheidung über Unions-Kanzlerkandidaten im Frühjahr Der thüringische CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring hat seiner Partei geraten, den Zeitraum zwischen Wahl des Kanzlerkandidaten und der Bundestagswahl möglichst kurz zu halten. (Politik, 13.07.2020 - 08:16) weiterlesen...

Stegner will Team für möglichen Kanzlerkandidaten Scholz In der Debatte um die SPD-Kanzlerkandidatur hat Ralf Stegner sich dafür ausgesprochen, einem möglichen Kandidaten Olaf Scholz ein Team zur Seite zu stellen, das den amtierenden Finanzminister "sowohl hinsichtlich des politischen Spektrums ergänzt als auch hinsichtlich des Temperaments, mit dem Politik betrieben wird". (Politik, 11.07.2020 - 00:03) weiterlesen...

Umfrage: Söder wieder beliebtester Politiker in Deutschland Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ist erstmals seit Ende Mai wieder beliebtester Politiker in Deutschland. (Politik, 10.07.2020 - 05:04) weiterlesen...

Familienministerin stärkt Scholz für Kanzlerkandidatur den Rücken Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine mögliche Kanzlerkandidatur den Rücken gestärkt. (Politik, 10.07.2020 - 05:03) weiterlesen...