Asyl, Integration

CDU-Vizechefin Julia Klöckner will Fehlverhalten von Migranten gegenüber Frauen sanktionieren.

26.01.2018 - 01:02:45

Klöckner will härtere Sanktionen für Migranten bei Fehlverhalten

"Da geht es nicht um banale Höflichkeitsformen, sondern um Grundlegendes. Das kann man lernen. Und wer sich weigert, muss mit Sanktionen rechnen", sagte Klöckner der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben).

"Wer Hilfe in unserem Land bekommt, auch durch Frauen, von dem kann ich auch erwarten, dass er sich in den Gleichberechtigungsfragen hier anpasst", sagte die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende. Es müsse klar sein: "Wer sich in Deutschland der Integration verweigert, muss spüren, dass er sich im Land geirrt hat." Klöckner sprach sich für verschärfte Regelungen aus. Schon jetzt könnten Leistungen gekürzt werden, wenn Integrationskurse nicht besucht würden. "Das kann sich auch auf den Aufenthaltsstatus auswirken", sagte sie den Funke-Zeitungen. Bislang sei die Politik zu inkonsequent gewesen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Staatsanwalt ermittelt gegen BAMF-Chefin Cordt Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat ein Ermittlungsverfahren gegen die Präsidentin Jutta Cordt eingeleitet. (Politik, 22.05.2018 - 18:51) weiterlesen...

SPD erhebt im BAMF-Skandal neue Vorwürfe gegen Seehofer Die SPD erhebt in Skandal um unrechtmäßig erteilte Asylbescheide der Bremer BAMF-Außenstelle schwere Vorwürfe gegen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). (Politik, 22.05.2018 - 15:04) weiterlesen...

Buschmann: FDP hält an BAMF-Untersuchungsausschuss fest Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann, hält an seiner Forderung nach einem Untersuchungsausschuss zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fest. (Politik, 22.05.2018 - 11:34) weiterlesen...

Spekulationen über Ablösung von BAMF-Chefin Cordt Im Zuge des Bremer Asylskandals wird offen über eine Ablösung der Leiterin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg, Jutta Cordt, spekuliert. (Politik, 22.05.2018 - 02:01) weiterlesen...

Ex-Ausländerbeauftragte fordert Neuregelung beim Asylrecht Vor dem Hintergrund des aktuellen Skandals beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die ehemalige Ausländerbeauftragte Berlins und Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin, Barbara John, scharfe Kritik an der Asylgesetzgebung in Deutschland geübt. (Politik, 22.05.2018 - 00:08) weiterlesen...

Union und SPD uneins über BAMF-Untersuchungsausschuss Union und SPD streiten über die Einrichtung eines Bundestags-Untersuchungsausschusses zur Affäre beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). (Politik, 21.05.2018 - 14:36) weiterlesen...