Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, CDU-Vize

CDU-Vize Armin Laschet ist kein Freund einer Urwahl, wie sie die Junge Union jüngst zur Suche nach einem geeigneten Kanzlerkandidaten vorgeschlagen hat.

09.10.2019 - 11:14:36

CDU-Vize Laschet gegen Urwahl des Unions-Kanzlerkandidaten

Er verstehe "die Idee dahinter", aber wenn er sich "die aktuelle Situation in der SPD so anschaut, kann ich nur abraten", sagte der NRW-Ministerpräsident dem "Handelsblatt". Das Verfahren sei schlicht "nicht repräsentativ", die Regionalkonferenzen würden kein echtes Abbild ergeben, so Laschet.

Am Ende würden 400.000 Mitglieder abstimmen, "Altersschnitt 61". Und gewählt würde schlussendlich das bekannteste Gesicht. Das sei "nicht ermutigend". Dazu komme, dass Kanzlerkandidaten der Union nun mal von CDU und CSU gleichermaßen bestimmt würden. Da dürfe man nicht vergessen: "Die CSU würde nie akzeptieren, dass 400.000 CDU-Mitglieder 150.000 CSU-Anhänger einfach überstimmen." Er selbst habe schon eine "Urwahl-Erfahrung" gehabt. 2012 kämpfte Laschet gegen Norbert Röttgen um den Landesvorsitz ? und verlor zunächst. Danach habe seine Partei "gesagt, wir machen keine Urwahl mehr".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Esken: GroKo-Fortsetzung nur bei Nachverhandlung Die Kandidatin für den SPD-Vorsitz, Saskia Esken, macht Nachverhandlungen des Koalitionsvertrages zur Bedingung für die Fortsetzung der Großen Koalition. (Politik, 18.11.2019 - 21:22) weiterlesen...

Kühnert will für SPD-Parteivorstand kandidieren Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert will auf dem kommenden SPD-Bundesparteitag Anfang Dezember in den Vorstand aufsteigen. (Politik, 18.11.2019 - 18:07) weiterlesen...

JU-Chef: CDU muss wieder klares Profil bekommen Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, hat vor dem CDU-Parteitag eine deutlichere inhaltliche Ausrichtung seiner Partei gefordert. (Politik, 18.11.2019 - 15:56) weiterlesen...

Laschet erteilt Gesprächen mit AfD strikte Absage NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat Gesprächen der Union mit der AfD eine strikte Absage erteilt. (Politik, 18.11.2019 - 09:17) weiterlesen...

Günther: CDU kann von CSU einiges lernen Kurz vor dem CDU-Bundesparteitag hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther seine Partei dazu aufgerufen, die Personaldiskussionen zu beenden und zur Sacharbeit zurückzukehren. (Politik, 18.11.2019 - 07:16) weiterlesen...

Bericht: Baerbock und Habeck klären Kanzlerkandidatur unter sich Die Entscheidung darüber, wer bei der nächsten Bundestagswahl Kanzlerkandidatin oder Kanzlerkandidat der Grünen wird, werden die Parteivorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck unter sich ausmachen. (Politik, 18.11.2019 - 05:01) weiterlesen...