Asyl, CDU-Innenpolitiker

CDU-Innenpolitiker Alexander Throm hat eine Dienstpflicht für arbeitslose Flüchtlinge gefordert.

11.09.2019 - 15:02:36

CDU-Innenpolitiker will Dienstpflicht für arbeitslose Flüchtlinge

"Wir könnten viel mehr Schutzberechtigte in Ausbildung und Beruf bringen, wenn wir sie über integrative, gemeinnützige Dienstpflichten an den Arbeitsmarkt heranführen würden", sagte Throm der "Welt" (Donnerstagsausgabe). Wenn jemand als Flüchtling anerkannt werde und keinen Job finde, solle "er im Rahmen von Integrationskursen auch zu einem Dienst für kommunale Einrichtungen oder Wohlfahrtsverbände verpflichtet" werden.

"Aber auch bei Naturschutzmaßnahmen und der anstehenden Aufforstung des Waldes werden viele Helfer benötigt. Und gemeinnützige Dienste senden ein positives Signal nach innen, an unsere Bevölkerung", so der CDU-Bundestagsabgeordnete. Wichtig bei einer solchen Dienstpflicht wären "regelmäßige Arbeitszeiten, um auch in eine Tagesstruktur hineinzufinden", sagte Throm der "Welt". "Und selbstverständlich wäre jederzeit der Übergang in ein besser bezahltes Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis möglich", so der CDU-Innenpolitiker weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Walter-Borjans und Esken fordern großzügiges Bleiberecht Die SPD-Vorsitzkandidaten Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken haben sich für eine großzügige Auslegung des Bleiberechts ausgesprochen. (Politik, 21.09.2019 - 00:02) weiterlesen...

Mohring kritisiert Pläne für Umverteilungsquoten für Bootsmigranten Der CDU-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat in Thüringen, Mike Mohring, hat die geplanten Umverteilungsquoten für Bootsmigranten aus Italien kritisiert. (Politik, 20.09.2019 - 00:03) weiterlesen...

Widmann-Mauz unterstützt Seehofer im Streit um Bootsflüchtlinge Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), hat sich im unionsinternen Streit um die Aufnahme von Flüchtlingen im Mittelmeer auf die Seite von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) geschlagen. (Politik, 19.09.2019 - 14:41) weiterlesen...

Seehofer verteidigt Vorstoß zur Seenotrettung Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat seinen Vorstoß verteidigt, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. (Politik, 19.09.2019 - 12:20) weiterlesen...

Erfolgsquote der Asylklagen von Flüchtlingen gesunken Die Entscheidungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) über Asylanträge von Flüchtlingen werden immer seltener von Gerichten aufgehoben: Die Quote der Asylbescheide, die erfolgreich beklagt wurden, sank im ersten Halbjahr 2019 auf 14,5 Prozent. (Politik, 19.09.2019 - 07:13) weiterlesen...

Asylentscheidungen des BAMF fast immer korrekt Fast alle zuletzt überprüften positiven Asylentscheidungen waren im ersten Halbjahr 2019 korrekt. (Politik, 19.09.2019 - 00:02) weiterlesen...