Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Parteien, Umweltschutz

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat erneut für einen "nationalen Klimakonsens" geworben.

12.08.2019 - 12:43:30

AKK wirbt erneut für nationalen Klimakonsens

"Wir wollen Klimaschutz mit den Menschen betreiben", sagte die Verteidigungsministerin am Montag dem Fernsehsender n-tv. Damit könne man auch Proteste wie die der sogenannten "Gelbwesten" in Frankreich in der Bundesrepublik vermeiden.

Kramp-Karrenbauer sagte weiter, dass unter anderem Besitzer älterer Häuser oder Pendler entlastet werden sollen. Das sei soziale Ausgewogenheit und das sei ein wichtiger Aspekt in den Maßnahmen, welche ihre Partei vorschlage. Die CDU habe ihre Klimaposition deutlich gemacht: "Wir haben die entsprechenden Arbeitsgruppen eingesetzt, wir haben einen breiten Diskussionsprozess in der Partei und wir wollen so rechtzeitig fertig sein, dass wir mit einer gefestigten Position dann auch in die Gespräche ins Klimakabinett eintreten", so die CDU-Vorsitzende weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kandidatur für SPD-Vorsitz: Scholz verteidigt sich Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) verteidigt seine Haltung, kein Licht ins Dunkel zu bringen, wie genau er die kommissarische SPD-Führung über seine Kandidatur für den Parteivorsitz informierte. (Politik, 23.08.2019 - 01:01) weiterlesen...

AfD will Mitgliederzahl verdoppeln Im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung will die AfD bis 2025 ihre Mitgliederzahl von derzeit 35.000 auf 70.000 verdoppeln. (Politik, 23.08.2019 - 00:01) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit der Unions-Anhänger für CDU-Verbleib Maaßens Die Mehrheit der Unions-Anhänger ist der Auffassung, dass der frühere Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, nicht aus der CDU ausgeschlossen werden sollte. (Politik, 23.08.2019 - 00:01) weiterlesen...

AfD-Spitze gibt als bundesweites Wahlziel 20 Prozent aus Die AfD soll nach dem Willen ihres Bundesvorstands mittelfristig zur Volkspartei werden und von jedem fünften Wähler die Stimme erhalten. (Politik, 23.08.2019 - 00:01) weiterlesen...

Dreyer dementiert Telefonschalte mit Scholz Nach dem kommissarischen SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel hat sich nun auch die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer zur umstrittenen Telefonschalte mit Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) zu Wort gemeldet. (Politik, 22.08.2019 - 18:56) weiterlesen...

Urban will sich für Chrupalla als AfD-Bundeschef einsetzen Der sächsische AfD-Landeschef Jörg Urban will sich für den sächsischen Bundestagsabgeordneten Tino Chrupalla als neuen Bundeschef der Partei einsetzen. (Politik, 22.08.2019 - 13:55) weiterlesen...