Parteien, Merkel

CDU-Chefin Angela Merkel hat bestätigt, dass die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer neue CDU-Generalsekretärin werden soll.

19.02.2018 - 13:17:30

Merkel bestätigt: Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretärin werden

Ihr Vorschlag sei im Bundesvorstand und im Parteipräsidium auf große Zustimmung gestoßen, sagte Merkel am Montagmittag in Berlin. Es freue sie, dass Kramp-Karrenbauer in einer "schwierigen und unruhigen Zeit" für die Partei arbeiten wolle.

Sie empfinde es als "großes Glück", die saarländische Ministerpräsidentin für die Aufgabe gewonnen zu haben, so die Kanzlerin. Die Wahl soll bereits beim Parteitag am 26. Februar stattfinden. Die designierte Generalsekretärin sagte, dass sie sich die Entscheidung nicht leicht gemacht habe. Wenn man gefragt werde, müsse man aber bereit sein, Verantwortung zu übernehmen. Deswegen werde sie von ihrem Amt als Ministerpräsidentin zurücktreten und sich zur Wahl als Generalsekretärin stellen. Im Vorfeld hatten mehrere Medien übereinstimmend über diesen Schritt berichtet, nachdem der scheidende CDU-Generalsekretär Peter Tauber seinen Rückzug angekündigt hatte. Er war seit Dezember 2013 im Amt. Zuletzt war Tauber wegen einer schweren Darmerkrankung nicht im Dienst gewesen und hatte auch die Koalitionsverhandlungen mit der SPD verpasst. Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Grosse-Brömer, hatte ihn stellenweise vertreten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!