Raumfahrt, USA

Cape Canaveral - Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX hat erstmals einen Spionagesatelliten ins All befördert.

01.05.2017 - 15:56:06

SpaceX bringt Spionagesatelliten ins All. Der Satellit sei am Morgen an Bord einer «Falcon 9»-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida gestartet, teilte das Unternehmen mit. Details über die Aufgabe des Satelliten nannte SpaceX nicht. Ursprünglich war der Start für gestern geplant gewesen, hatte sich aber durch ein Problem mit Sensoren verzögert. Die erste Raketenstufe landete nach dem Start wieder erfolgreich in Cape Canaveral.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!