Umweltschutz, Scheuer

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat deutliche Kritik an Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) geübt.

11.10.2018 - 00:02:57

Scheuer kritisiert Umweltministerin Schulz

Deren Verhandlung bei der Konferenz der EU-Verkehrsminister, die eine Reduktion des Kraftstoffverbrauchs um 35 Prozent bis 2030 beschlossen haben, sei nicht im Sinne der Bundesregierung gewesen, sagte Scheuer der "Bild" (Donnerstagsausgabe). Man könne so oder so verhandeln.

"Es wurde eben nur so verhandelt, man könnte es halbherzig nennen, dass ein schlechterer Wert rauskam, als in der Bundesregierung vereinbart", so Scheuer. Schulze hatte sich im Vorfeld der Verhandlungen in Wien von der Position der Bundesregierung distanziert: Es sei "kein Geheimnis, dass ich noch mehr Ehrgeiz für möglich und richtig gehalten hätte", so der Verkehrsminister.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD kritisiert Merkels Vorgehen gegen Deutsche Umwelthilfe Die Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die Gemeinnützigkeit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zu prüfen, stößt in der SPD auf Kritik. (Politik, 14.12.2018 - 15:16) weiterlesen...

Staatsrechtler kritisiert Merkels Umgang mit Deutscher Umwelthilfe Der Staatsrechtler und Professor an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, Joachim Wieland, hat sich kritisch zum Vorgehen der Bundesregierung gegen die Deutsche Umwelthilfe (DUH) geäußert. (Politik, 14.12.2018 - 13:45) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit hält deutsche Klima-Bemühungen für unzureichend Eine Mehrheit der Deutschen hält die Bemühungen der Bundesregierung zum Klimaschutz für unzureichend. (Politik, 13.12.2018 - 19:35) weiterlesen...

SPD und Grüne kritisieren Merkel-Vorstoß zur Umwelthilfe Die Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die Gemeinnützigkeit der umstrittenen Deutschen Umwelthilfe (DUH) in den Blick zu nehmen, stößt auf scharfe Kritik bei der SPD und den Grünen. (Politik, 13.12.2018 - 00:01) weiterlesen...

Menge des entsorgten Klärschlamms gesunken Die Menge des entsorgten Klärschlamms aus kommunalen Kläranlagen in Deutschland ist von 2007 bis 2017 von knapp 2,1 Millionen Tonnen Trockenmasse auf 1,7 Millionen Tonnen gesunken (-17 Prozent). (Politik, 12.12.2018 - 10:33) weiterlesen...

Verwendete Menge von fluorierten Treibhausgasen bleibt stabil Der Einsatz von fluorierten Treibhausgasen ist stabil geblieben. (Politik, 12.12.2018 - 08:47) weiterlesen...