Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Bundestagsvize

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat einen Missbrauch des Bundestags durch die AfD beklagt und zugleich die Geschlossenheit der anderen Fraktionen gegenüber der AfD gelobt.

11.11.2019 - 08:38:29

Bundestagsvize Roth: AfD missbraucht den Bundestag

"Die AfD missbraucht den Bundestag als Bühne für ihre systematische Provokation", sagte Roth der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Sie will, dass wir uns gewöhnen: an ihre entgrenzte Sprache, an die ständigen Angriffe auf Minderheiten, an ihre Ideologie der Ungleichwertigkeit."

Dabei gewinne der sogenannte "Flügel" zunehmend an Einfluss, die Radikalisierung schreite voran, sagte Roth und ergänzte: "Immerhin: Im Gegenzug rückt das Kollegiale und Verbindende zwischen den anderen Fraktionen häufiger in den Vordergrund - bei allem inhaltlichen Streit, der ein lebendiges Parlament ausmacht." Das sei wichtig. "Die Herzkammer unserer Demokratie verteidigt keine Fraktion allein." Da brauche es eine kluge, gemeinsame, vor allem aber unmissverständliche Reaktion aller Demokraten im Haus.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Unionsfraktionschef will Mitspracherecht bei CDU-Chefsuche Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) fordert ein Mitspracherecht seiner Fraktion bei der Auswahl des nächsten CDU-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten. (Politik, 20.02.2020 - 15:53) weiterlesen...

Tiefensee sieht Bewegung der CDU bei Ramelow-Wahl Der Landeschef der SPD in Thüringen, Wolfgang Tiefensee, sieht Bewegung bei der CDU im Bemühen, die Regierungskrise zu lösen. (Politik, 20.02.2020 - 11:45) weiterlesen...

Brinkhaus verteidigt Hinterzimmer-Lösung für CDU-Vorsitz In der Debatte über die Wahl des nächsten CDU-Vorsitzenden hat sich CDU-Bundestagsfraktionschef Ralph Brinkhaus gegen einen Mitgliederentscheid ausgesprochen und eine sogenannte Hinterzimmer-Lösung verteidigt. (Politik, 20.02.2020 - 08:58) weiterlesen...

Röttgen legt bei Machtanspruch nach Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen will im Fall einer Wahl zum Parteivorsitzenden auch Kanzlerkandidat der Union werden. (Politik, 20.02.2020 - 08:17) weiterlesen...

Walter Kohl will sich stärker politisch einbringen Der Unternehmer und Autor Walter Kohl, der älteste Sohn des verstorbenen Bundeskanzlers Helmut Kohl, ist in die CDU eingetreten und will sich politisch stärker einbringen. (Politik, 19.02.2020 - 16:17) weiterlesen...

Reul gegen Mitgliederbefragung zu CDU-Vorsitz CDU-Vorstandsmitglied Herbert Reul hat sich gegen eine Befragung der Mitglieder zu einem neuen CDU-Vorsitzenden ausgesprochen. (Politik, 19.02.2020 - 13:02) weiterlesen...