Wahlen, Parlament

Bundesregierung will Großbritannien-Wahl nicht kommentieren

09.06.2017 - 12:42:06

Bundesregierung will Großbritannien-Wahl nicht kommentieren. Berlin - Die Bundesregierung hat äußerst zurückhaltend auf den Ausgang der Parlamentswahlen in Großbritannien reagiert. Vize- Regierungssprecherin Ulrike Demmer sagte in Berlin, man wolle den Wahlausgang nicht kommentieren und die Regierungsbildung abwarten. Sie erinnerte daran, dass Großbritannien am 29. März seinen Antrag auf Austritt aus der EU gestellt habe. «Seither läuft eine zweijährige Frist.» Die EU stehe für die Verhandlungen bereit. «Daran hat sich nichts geändert.» Diese Frist sei nur einstimmig zu verlängern.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!