Gesundheit, Ramelow

Bundesratspräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die geplante Ministerpräsidentenkonferenz zur Beratung über die Corona-Lage begrüßt.

11.11.2021 - 15:52:01

Ramelow begrüßt geplante Ministerpräsidentenkonferenz

Nachdem nun der Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes vorliege, mache eine solche Konferenz Sinn, "um über Details zu sprechen", sagte Thüringens Ministerpräsident dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Den Gesetzentwurf selbst lobte er.

"Das ist das richtige Herangehen. Wir kriegen die Instrumente, die wir brauchen, und sind nicht an die epidemische Notlage gebunden", so der Linken-Politiker. Er kritisierte den Gesetzentwurf allerdings in einem Punkt: "Wir wären mit dem neuen Gesetz gezwungen, alle vier Wochen eine neue Corona-Verordnung zu machen. Das macht keinen Sinn." Eine neue Verordnung mache viel mehr nur dann Sinn, wenn sich wirklich etwas ändere. Ramelow kündigte an, unmittelbar nach Verabschiedung des Gesetzes im Bundestag, die für den 18. November vorgesehen ist, eine Sondersitzung des Bundesrates einzuberufen. Sie würde dann am 19. November stattfinden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Statistiker melden Übersterblichkeit in Deutschland In Deutschland lässt sich für den Zeitraum der bisherigen Corona-Wellen eine Übersterblichkeit nachweisen. (Politik, 09.12.2021 - 13:58) weiterlesen...

Lauterbach kündigt rasche Impfstoff-Inventur an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will sich noch in dieser Woche einen Überblick über die in Deutschland vorrätigen Mengen an Corona-Impfstoffen verschaffen. (Politik, 09.12.2021 - 12:08) weiterlesen...

Hospitalisierungsinzidenz bei 5,75 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vergleich zum Vortag leicht gesunken, im Vergleich zur Vorwoche aber gestiegen. (Politik, 09.12.2021 - 11:49) weiterlesen...

Wüst für Festhalten an Sieben-Tage-Inzidenz als Richtwert NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat sich in der Debatte um verlässliche Zahlen zur Coronakrise für die Beibehaltung der Sieben-Tage-Inzidenz als Maßstab ausgesprochen. (Politik, 09.12.2021 - 10:48) weiterlesen...

Intensivmediziner fordern sofortigen Plan für Omikron-Welle Der Leiter des DIVI-Intensivregisters, Christian Karagiannidis, hat den neuen Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) aufgefordert, sich auf alle möglichen Szenarien einer Omikron-Welle im Frühjahr vorzubereiten. (Politik, 09.12.2021 - 09:43) weiterlesen...

Erneut mehr Auffrischungsimpfungen - Jeder Fünfte geboostert Das Tempo der Auffrischungsimpfkampagne in Deutschland legt weiter zu. (Politik, 09.12.2021 - 09:09) weiterlesen...