Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, nach Zwischenerfolgen im Kampf gegen die Corona-Pandemie leichtsinnig zu werden.

03.08.2020 - 12:13:52

Bundespräsident warnt vor Leichtsinnigkeit während Coronakrise

"Die Sommerlaune tut uns allen gut. Doch sie darf nicht dazu führen, dass wir nachlässig werden im Kampf gegen die Pandemie", sagte Steinmeier am Montag in einer Videobotschaft.

Man sehe aktuell, wie unsicher und wackelig die Lage weiterhin sei. "Die Pandemie ist nicht vorbei, sie ist nicht überstanden, wir sind vielmehr mittendrin." Die Infektionszahlen in Deutschland seien zudem zwischendurch wieder angestiegen. Die Verantwortungslosigkeit einiger weniger sei ein "Risiko für uns alle", so der Bundespräsident weiter. "Wenn wir jetzt nicht besonders vorsichtig sind, dann gefährden wir die Gesundheit vieler." Man gefährde darüber hinaus die Erholung der Gesellschaft, der Wirtschaft und des Kulturlebens. "Jede und jeder von uns steht jetzt in der Verantwortung, einen zweiten Lockdown zu verhindern." Es sei klar: "Eine weitere Phase des Stillstands würde uns alle noch viel härter treffen", sagte Steinmeier.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Handwerkspräsident begrüßt Bund-Länder-Beschlüsse gegen Pandemie Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat die Beschlüsse von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Infektionen begrüßt. (Politik, 30.09.2020 - 01:03) weiterlesen...

Landkreistag: Neue Corona-Beschränkungen richtiger Schritt Der Deutsche Landkreistag hat die Beschlüsse von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Infektionen begrüßt. (Politik, 30.09.2020 - 01:02) weiterlesen...

Bund und Länder beschließen Bußgeld bei Restaurant-Falschangaben Bund und Länder haben sich auf ein Mindestbußgeld von 50 Euro für Falschangaben auf Corona-Kontaktlisten in Restaurants geeinigt. (Politik, 29.09.2020 - 17:39) weiterlesen...

Testzentren an NRW-Flughäfen werden im Oktober weiterbetrieben NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will angesichts der Herbstferien weiter Reiserückkehrer aus Risikogebieten direkt nach der Landung auf Corona testen lassen. (Politik, 29.09.2020 - 13:46) weiterlesen...

Kommunen begrüßen Vorschläge des Bundes für Corona-Maßnahmen Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, hat die vom Bund vorgeschlagenen Verschärfungen der Corona-Maßnahmen vor den Beratungen mit den Ländern begrüßt. (Politik, 29.09.2020 - 13:41) weiterlesen...

Weltärztepräsident fordert einheitliche Corona-Maßnahmen Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, fordert einheitliche Lösungen der Länder bei der Vorgehensweise gegen die Corona-Pandemie. (Politik, 29.09.2020 - 09:49) weiterlesen...