Autoindustrie, Straßenverkehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die deutsche Autoindustrie verteidigt.

26.08.2017 - 18:45:30

Merkel verteidigt deutsche Automobilindustrie

"Die Automobilindustrie ist eine der wichtigsten Säulen unseres Markenzeichens Made in Germany", sagte Merkel der "Welt am Sonntag". Die Branche stehe aber "seit Jahren unter erheblichem Innovationsdruck".

Da es um 800.000 Arbeitsplätze gehe, "möchte ich, dass die Automobilindustrie den Weg in die Zukunft findet. Ich bin bereit, diesen Weg staatlich zu flankieren", sagte Merkel weiter. Die Kanzlerin bekannte sich in dem Gespräch auch zum Diesel: "Wir brauchen gerade auch Diesel-Autos, um unsere CO2-Vorgaben in den nächsten Jahren zu erfüllen". Gegenüber Benzinern hätten Dieselfahrzeuge einen erheblichen Vorteil. "Wir müssen aber daran arbeiten, den Diesel ärmer an NOX-Emissionen zu machen" sagte die Kanzlerin weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!