Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) macht Hoffnung auf einen verfügbaren Corona-Impfstoff innerhalb der nächsten Wochen.

20.11.2020 - 01:23:44

Merkel macht Hoffnung auf Corona-Impfstart im Dezember

"Man muss ja sagen, dass die Nachrichten der letzten Tage bezüglich der Entwicklung eines Impfstoffes sehr zuversichtlich stimmen", sagte Merkel nach der Videokonferenz des Europäischen Rates am Donnerstagabend. "Wir rechnen auch in Europa mit Zulassungen, die im Dezember oder sehr bald nach der Jahreswende erfolgen könnten", sagte die Kanzlerin.

"Dann wird das Impfen natürlich beginnen." Mit Biontech und Moderna hatten zwei Unternehmen in den letzten Tagen gemeldet, dass ihre Impfstoffe einen Wirkungsgrad von jeweils rund 95 Prozent hätten. Die Zulassungsverfahren laufen allerdings noch. Trotzdem hat sich die EU schon Millionen von Impfdosen bei potentiellen Herstellern gesichert, auch bei Biontech. Die Verhandlungen mit Moderna laufen noch. Allen Mitgliedsstaaten soll ihr Anteil an Impfstoffen zur gleichen Zeit zur Verfügung gestellt werden, "und sei es auch in noch so kleinen Chargen", sagte Merkel am Donnerstag. Das sei von der Kommission zugesagt worden. Auch der Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, hatte die jüngsten Neuigkeiten aus der Corona-Impfstoff-Entwicklung zuletzt als "extrem positiv" bewertet. Alles, was man "auch aus seriösen Quellen" darüber höre, sei sehr ermutigend, sagte er der dts Nachrichtenagentur. "Ich persönlich bin überrascht davon, dass es so schnelle Ergebnisse gibt", so Wieler.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de