Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einen Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen je Woche und 100.000 Einwohner sowie die Verfügbarkeit von Krankenhauskapazität als wesentliche Ziele der Pandemie-Bekämpfung durch die Bundesregierung bezeichnet.

26.11.2020 - 09:33:49

Merkel: Inzidenzwert 50 und Krankenhauskapazität oberste Ziele

Die Gesundheitsämter müssten in der Lage sein, die Infektionsketten nachzuverfolgen, und jeder müsse die medizinische Behandlung bekommen, die er brauche, sagte Merkel am Donnerstag in einer etwa 25-minütigen Regierungserklärung im Bundestag. Was diesen Zielen diene, diene letztlich auch Wirtschaft und Kultur und damit dem gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Es sei "nicht auszudenken", wo das Land nun stünde, wenn das Land vor vier Wochen, als die November-Regeln beschlossen worden waren, nicht zu einer "nationalen Kraftanstrengung" bereit und in der Lage gewesen wäre, so Merkel. Damals habe es "buchstäblich fünf vor zwölf" gestanden. "Das dramatische exponentielle Wachstum der Neuinfektionen konnte gestoppt werden", so Merkel, eine Trendumkehr gebe es aber noch nicht. "Es kann sein, dass vor Weihnachten noch Impfstoffe eintreffen", sagte Merkel. Menschen, die im medizinischen und pflegerischen Bereich arbeiten, sollten diese zuerst angeboten bekommen. Für die größte Oppositionsfraktion erwiderte AfD-Fraktionschefin Alice Weidel, die Kollateralschäden der Regierungspolitik seien größer als der Schaden, den das Virus anrichte. Wie die Familien Weihachten feierten, gehe den Staat nichts an, sagte Weidel.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grüne wollen Corona-Schnelltests für Privatpersonen Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine Initiative zur Ausweitung von Corona-Schnelltests gefordert. (Politik, 18.01.2021 - 01:06) weiterlesen...

Bund und Städtetag streiten über Corona-Schnelltests Der Plan der Bundesregierung, Alten- und Pflegeheime mit Corona-Schnelltests besser zu schützen, ist ins Stocken geraten. (Politik, 18.01.2021 - 01:02) weiterlesen...

EU-Kommission verlangt von Mitgliedstaaten mehr Einsatz Die Europäische Kommission fordert die EU-Mitgliedsländer auf, ihre Anstrengungen im Kampf gegen die Pandemie zu verstärken. (Politik, 18.01.2021 - 00:52) weiterlesen...

Bayern erwägt Grenzkontrollen Kurz vor der nächsten Konferenz von Bund und Ländern zur Corona-Pandemie am Dienstag hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein einheitlicheres Vorgehen in Europa gefordert - und ansonsten mit Grenzkontrollen gedroht. (Politik, 17.01.2021 - 18:34) weiterlesen...

Bericht: Bund und Länder erwägen harte Ausgangssperre Zwei Tage vor den geplanten vorgezogenen Beratungen von Bund und Ländern über eine erneute Verschärfung des Lockdowns zeichnen sich erste Details möglicher neuer Corona-Regeln ab. (Politik, 17.01.2021 - 17:07) weiterlesen...

Bericht: Bundesförderung führt nicht zu höherer Impfstoffproduktion Die Fördergelder des Bundes in dreistelliger Millionenhöhe haben ? anders als beabsichtigt ? bisher offenbar nicht zu einer Erhöhung der Produktionskapazitäten für Impfstoffe gegen Covid-19 geführt. (Politik, 17.01.2021 - 15:15) weiterlesen...