Nancy Faeser, Ehrenamt

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat einen früheren Renteneintritt für langjährige Ehrenamtler ins Spiel gebracht.

10.08.2022 - 13:30:56

FDP gegen früheren Renteneintritt für Ehrenamtler. Jetzt gibt es erste Reaktionen auf den Vorschlag.

  • Früherer Renteneintritt für langjährige Ehrenamtler? Die FDP hält nichts von dem Vorschlag. - Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

    Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

  • Nancy Faesers Vorschlag stößt beim Koalitionspartner FDP auf Widerstand. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

    Rolf Vennenbernd/dpa

Früherer Renteneintritt für langjährige Ehrenamtler? Die FDP hält nichts von dem Vorschlag. - Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZBNancy Faesers Vorschlag stößt beim Koalitionspartner FDP auf Widerstand. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Der Vorschlag von Innenministerin Nancy Faeser (SPD), langjährigen Ehrenamtlern einen früheren Renteneintritt zu ermöglichen, stößt beim Koalitionspartner FDP auf Widerstand.

Das Ehrenamt sei eine gesamtgesellschaftliche Frage und könne nicht allein auf die Beitragszahler abgewälzt werden, erklärte der sozialpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Pascal Kober. «Es wäre auch unfair gegenüber Selbstständigen, die ja selten rentenversichert sind.»

Faeser hatte sich am Vorabend dafür stark gemacht, ehrenamtliches Engagement bei der Rente zu belohnen. Wer ein Leben lang einen solchen Dienst an der Bevölkerung geleistet habe, könne etwa ein Jahr früher abschlagsfrei in Rente gehen, sagte die Ministerin in Potsdam bei einer Veranstaltung des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

@ dpa.de