Asyl, Integration

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will den angekündigten "Masterplan" zur Asylpolitik offenbar noch in dieser Woche konkretisieren.

27.03.2018 - 14:32:38

Bericht: Seehofer will Masterplan zur Asylpolitik konkretisieren

Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit". Für besonders wichtig werden demnach die geplanten "Ankerzentren" gehalten.

In ihnen sollen alle Asylbewerber zentral untergebracht werden und so lange ausharren, bis festgestellt werden kann, wer bleiben darf. Außerdem empfehlen die Beamten des Ministeriums eine Aufstockung der Abschiebehaftplätze. In ganz Deutschland gibt es derzeit etwa 400 solcher Plätze, in Großbritannien zehnmal so viele. Abschiebungen scheitern in vielen Fällen an fehlenden Ausweisdokumenten. Doch oft zögern die Heimatstaaten der Ausreisepflichtigen, Ersatzpapiere auszustellen. Aus diesem Grund, so berichtet "Die Zeit" weiter, schlagen Fachleute des Innenministeriums vor, deutsche Entwicklungshilfe mit der Bereitschaft zu verknüpfen, solche Ersatzpapiere auszuhändigen. Darüber hinaus könne man den Heimatländern damit drohen, die Vergabe begehrter Besuchsvisa für ihre heimischen Eliten in die Länge zu ziehen. Im Fall von Bangladesch habe diese Drohung bereits Wirkung gezeigt. Die Regierung in Dhaka sei bei Abschiebungen ihrer Staatsangehörigen inzwischen weit kooperationsbereiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

BAMF beendet Zusammenarbeit mit über 2.100 Dolmetschern Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat neben dem jetzt bekannt gewordenen Betrugsfall in Bremen offenbar auch große Probleme mit der Vertrauenswürdigkeit und Neutralität von Dolmetschern. (Politik, 21.04.2018 - 00:02) weiterlesen...

BAMF bestätigt Korruptionsverdacht gegen Mitarbeiterin Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat den Korruptionsverdacht gegen eine Mitarbeiterin bestätigt. (Politik, 20.04.2018 - 23:09) weiterlesen...

Seehofer: Abschiebungen künftig auch trotz Arzt-Attest Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die Hürden für die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber senken. (Politik, 20.04.2018 - 16:00) weiterlesen...

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BAMF-Mitarbeiterin Die Bremer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die ehemalige Leiterin der dortigen Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wegen Bestechlichkeit und "bandenmäßiger Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragsstellung". (Politik, 20.04.2018 - 10:32) weiterlesen...

Korruptionsskandal im BAMF: Mitarbeiterin winkte Asylanträge durch Das Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wird von einem Korruptionsskandal erschüttert. (Politik, 20.04.2018 - 10:07) weiterlesen...

Integrationsbeauftragte will Missstände ehrlich benennen Die neue Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), hat zu einer ehrlichen Diskussion über die Missstände bei der Einwanderung aufgerufen. (Politik, 20.04.2018 - 03:01) weiterlesen...