Gesundheit, Arbeitsmarkt

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wirbt in einem Schreiben an 18 Sozialverbände für eine allgemeine Dienstpflicht.

16.09.2018 - 00:18:32

Gesundheitsminister wirbt für allgemeine Dienstpflicht

"Ein solcher sozialer Dienst könnte mit dazu beitragen, den Zusammenhalt in der Gesellschaft zwischen den Generationen zu stärken", heißt in dem Schreiben, das laut "Bild am Sonntag" unter anderem an die Präsidenten von Caritas, Diakonie und den Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste verschickt wurde. Auch das Zusammenleben von gebürtigen Deutschen und Zuwanderern könnte "viele positive Impulse" bekommen: "Insgesamt könnte ein sozialer Dienst mit dazu beitragen, dass sich die Menschen noch stärker mit dem Staat und dem Gemeinwesen beschäftigen", schreibt Spahn.

Für den 25. September lädt Spahn die Adressaten in sein Ministerium, um die "Vor- und Nachteile eines sozialen Dienstes für das Gesundheitswesen" zu diskutieren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Spahn lockert Vorschriften für Grippeimpfstoff-Beschaffung Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lockert angesichts von Berichten über Grippeimpfstoff-Engpässe unter anderen in Niedersachsen und Sachsen die Vorschriften für die Beschaffung von Impfstoffen. (Politik, 20.11.2018 - 13:51) weiterlesen...

Pflegebeauftragter fordert Nachbesserungen beim neuen Pflege-TÜV In der Diskussion um ein neues Verfahren zur Bewertung von Pflegeheimen hat der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, die Vorschläge von Wissenschaftlern begrüßt: "Die Systematik, nach der künftig geprüft werden soll, geht in die richtige Richtung", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). (Politik, 20.11.2018 - 02:01) weiterlesen...

Patientenschützer kritisieren Reformvorschlag für Pflege-TÜV Deutschlands oberster Patientenschützer hat das neue Konzept für einen Pflege-TÜV zur Bewertung von Heimen als "unzureichend" kritisiert. (Politik, 19.11.2018 - 15:46) weiterlesen...

Merkel will Arztpraxen von Gemeinden betreiben lassen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für Alternativen zu klassischen Niederlassungen von Ärzten ausgesprochen. (Politik, 16.11.2018 - 18:41) weiterlesen...

Lungenärzte kritisieren Aufweichen von Stickoxid-Grenzwerten Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) hat die faktische Aufweichung der Stickoxid-Grenzwerte durch die Bundesregierung kritisiert. (Politik, 16.11.2018 - 08:35) weiterlesen...

Anwerbeprogramme für ausländische Pfleger laufen schleppend Mithilfe mehrerer Anwerbeprogramme hat die Arbeitsagentur in den vergangenen sechs Jahren rund 2.500 Pflegekräfte aus Nicht-EU-Staaten nach Deutschland vermittelt. (Politik, 15.11.2018 - 05:03) weiterlesen...