Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Spahn

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Verteilung von etwaigen Corona-Impfstoffen in Deutschland bis Ende Oktober regeln.

19.09.2020 - 01:02:56

Spahn will Corona-Impfstoffverteilung bis Ende Oktober regeln

Dazu sollen Ärzte, Ethikexperten und Sozialwissenschaftler Grundsätze erarbeiten, wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) unter Berufung auf "Regierungskreise" berichten. Die neu eingesetzte Expertengruppe soll neben Mitgliedern der Ständigen Impfkommission (Stiko) beim Robert-Koch-Institut, auch Forscher der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und Mitglieder des deutschen Ethikrates umfassen.

Begründet wird der Schritt mit dem Umstand, dass die Frage der Verteilung angesichts zunächst knapper Impfdosen nicht nur eine medizinische, sondern auch eine ethische und sozialpolitische Dimension habe. Im Detail festgelegt wird das Verteilungskonzept laut Funke-Bericht dann, wenn ein konkreter Impfstoff zugelassen ist und dessen möglicherweise spezifische Wirkung bei einzelnen Bevölkerungsgruppen bekannt ist. Spahn hatte sich bereits mehrfach dafür ausgesprochen, dass grundsätzlich zuerst Menschen mit Vorerkrankungen, ältere Menschen und Beschäftigte im Gesundheitswesen und in der Pflege zum Zuge kommen sollten. Der CDU-Politiker rechnet allerdings damit, dass es darüber hinaus zu einer ethischen Debatte kommen werde, sobald der erste Impfstoff in Deutschland zugelassen wird, ohne dass gleichzeitig genügend Impfdosen für alle Impfwilligen zur Verfügung stehen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Stiko-Vorsitzender: Corona-Impfung der Bevölkerung dauert bis 2022 Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko) am Robert-Koch-Institut rechnet damit, dass eine umfassende Impfung der Bevölkerung gegen das Coronavirus bis ins Jahr 2022 dauern wird: "Auch wenn es bald Impfstoffe gibt, wird die Impfung der gesamten Bevölkerung Ende 2021 meines Erachtens noch nicht abgeschlossen sein", sagte der Virologe Thomas Mertens den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). (Politik, 29.10.2020 - 01:03) weiterlesen...

Rechtsexperten gegen Corona-Kontrollen in Privatwohnungen Der ehemalige Vize-Präsident des Bundesverfassungsgerichts Ferdinand Kirchhof hat die Forderung von SPD-Politiker Karl Lauterbach nach Corona-Kontrollen von Privatwohnungen zurückgewiesen und als "kontraproduktiv" bezeichnet. (Politik, 28.10.2020 - 18:13) weiterlesen...

Bund und Länder beschließen weitgehenden Lockdown Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder haben einen weitgehenden bundesweiten Lockdown beschlossen. (Politik, 28.10.2020 - 17:48) weiterlesen...

Seehofer will Coronakontrollen per Schleierfahndung Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die Einhaltung der neuen Coronaregeln auch per Schleierfahndung überprüfen. (Politik, 28.10.2020 - 16:05) weiterlesen...

Bild: Bund und Länder wollen Kontakte auf zehn Personen begrenzen Bund und Länder wollen die privaten Kontakte laut eines Berichts der "Bild" deutlich einschränken. (Politik, 28.10.2020 - 15:30) weiterlesen...

Kipping verlangt Bundestagsbefassung mit neuen Corona-Beschlüssen Linken-Chef Katja Kipping hat eine umgehende Befassung des Bundestags mit den Corona-Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz und Kanzlerin Angela Merkel gefordert. (Politik, 28.10.2020 - 15:25) weiterlesen...