Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Spahn

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht im Zusammenhang mit der aktuellen Coronavirus-Krise Bedarf für Nachbesserungen bei den Maßnahmen der Behörden.

27.02.2020 - 14:09:27

Spahn: Pandemiepläne werden nicht oft genug geübt

"Ja wir haben Pandemiepläne und ja wir haben Abläufe. Aber ich habe den Eindruck, wir üben sie nicht oft genug in diesem Land", sagte Spahn am Donnerstagnachmittag in Berlin.

Das gelte vor Ort aber auch darüber hinaus. "Das ist in jedem Fall eine Lehre", so Spahn. Er habe sich vorgenommen, nach dem Ende der Krise "tatsächlich auch Schlüsse zu ziehen" und dann noch einmal mit den Ländern darüber zu reden, an welchen Stellen es möglicherweise auch Anpassungen im Infektionsschutzgesetz brauche. Das gelte auch beim Gesetz für die internationalen Gesundheitsvorschriften. Unterdessen kritisierte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) angesichts der aktuellen Lage Diskussionen über Zuständigkeiten. "Wenn die Zuständigen die Dinge erfüllen, die wir fachlich für erforderlich halten, ist das gut. Wenn sie es nicht erfüllen, muss man dies auch öffentlich markieren", sagte Seehofer in Berlin. Wer fachlich Gebotenes nicht vollziehe, übernehme auch die Verantwortung. Die Lage sei zu ernst, um sich "in großen, tagelangen, wöchentlichen Zuständigkeitsdiskussionen zu erschöpfen", so der Innenminister.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grünen-Fraktionschef sieht Chancen für Klimaschutz durch Corona Der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Anton Hofreiter, hofft, dass die Corona-Krise sich langfristig positiv auf den Klimaschutz auswirken wird. (Politik, 28.03.2020 - 09:39) weiterlesen...

EU warnt vor Lockerung der Corona-Maßnahmen Der EU-Kommissar für Krisenmanagement, Janez Lenarèiè, warnt davor, aus wirtschaftlichen Erwägungen die Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus zu lockern. (Politik, 28.03.2020 - 09:31) weiterlesen...

Kanzleramtschef: Alle Maßnahmen bleiben bis 20. April bestehen Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat Lockerungen der wegen der Corona-Pandemie bestehenden Einschränkungen vor dem 20. (Politik, 28.03.2020 - 08:27) weiterlesen...

Deutschland beteiligt sich an WHO-Studie Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat angekündigt, Deutschland werde sich an einer Studie der Weltgesundheitsorganisation zu Corona beteiligen. (Politik, 28.03.2020 - 05:01) weiterlesen...

Kein Rückgang bei Ansteckungszahlen - Jeder Fünfte wieder gesund Die Ansteckungszahlen mit dem Coronavirus und die aktiven Infektionen nehmen weiter unvermindert zu, auch wenn jeder Fünfte mittlerweile wieder gesund ist. (Politik, 27.03.2020 - 21:05) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer gegen baldigen CDU-Parteitag Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat Erwägungen zu einem baldigen CDU-Parteitag oder anderen Wahlmöglichkeiten einer Nachfolge eine klare Abfuhr erteilt. (Politik, 27.03.2020 - 18:43) weiterlesen...