Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Steuern, Vizekanzler

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) pocht auf eine Einigung bei der Grundrente an diesem Wochenende.

09.11.2019 - 05:03:07

Vizekanzler pocht auf Grundrenten-Einigung

"Wir dürfen das Problem nicht länger vertagen. Die Regierung muss das jetzt hinbekommen", sagte der Vizekanzler dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben).

"Wer immer Vollzeit zum Mindestlohn gearbeitet hat, ist bislang als Rentner trotzdem auf staatliche Hilfe angewiesen. Das widerspricht jedem Leistungsgedanken." Auf die Frage, ob eine Fortsetzung der Großen Koalition ohne Grundrenten-Einigung vorstellbar sei, antwortete Scholz: "Eine Regierung ist kein Selbstzweck, sondern sie ist dazu da, das Land zu führen und die drängenden Probleme zu lösen." Der Vizekanzler äußerte sich zurückhaltend, was Forderungen aus der Union angeht, in Zusammenhang mit der Grundrente auch steuerliche Entlastungen für Unternehmen auf den Weg zu bringen, schloss ein solches Koppelgeschäft aber auch nicht aus. "Wir reden über Einkommen im Alter", so der SPD-Politiker. Es sei nicht klug, laufende Verhandlungen zu kommentieren. "Am Ende brauchen wir eine gute Lösung im Sinne aller Betroffenen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD bereitet Ausstieg aus Förderung von Riester-Verträgen vor Die SPD will den Weg für einen Ausstieg aus der steuerlichen Förderung von Riester-Verträgen ebnen. (Politik, 22.11.2019 - 05:05) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer: Schwierige Phase für die CDU CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat vor dem CDU-Parteitag in Leipzig die Lage der Partei als "nicht einfach" bezeichnet. (Politik, 21.11.2019 - 20:50) weiterlesen...

Seehofer hofft auf rasche Fortschritte bei Online-Behördengängen. "Wir stehen sicher nicht in der Spitzengruppe zur Zeit. Aber da wollen wir hin", sagte er am Donnerstag beim Besuch eines sogenannten Digitalisierungslabors in Berlin, an dem Experten an Lösungen für solche Online-Anwendungen arbeiten. Seehofer bezeichnete den Prozess der Digitalisierung der Verwaltung als "großes Projekt, das unser Land verändern wird". BERLIN - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hofft auf rasche Fortschritte bei der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen. (Wirtschaft, 21.11.2019 - 18:58) weiterlesen...

Ziemiak: CDU steht zum Grundrenten-Kompromiss mit der SPD. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sagte Donnerstag in Leipzig nach Sitzungen der Parteigremien zur Vorbereitung des Parteitags, die Eckpunkte des Kompromisses stünden fest, "daran gibt es keinen Zweifel". Und daran habe sich auch nichts geändert. BERLIN - Die CDU-Spitze hat klargestellt, dass sie ohne Abstriche zum Koalitionskompromiss zur Grundrente steht. (Wirtschaft, 21.11.2019 - 18:29) weiterlesen...

Finanzämter tappten bei 'Cum Ex'-Aktiendeals lange im Dunkeln. "Es war am Anfang für uns eine "Black Box"", sagte ein Finanzbeamter aus Frankfurt am Main am Donnerstag vor dem Bonner Landgericht. Anfang 2010 war die Zuständigkeit für bestimmte Steuererstattungen großteils vom Bonner Bundeszentralamt für Steuern auf regionale Finanzämter übergegangen. Laut dem Zeugen waren diese Ämter aber schlecht vorbereitet auf die neue Zuständigkeit. "Wir verfügten über keinerlei Referenzwerte aus dem Zeitraum davor", monierte der Finanzbeamte. Ein Anruf beim vorher zuständigen Bonner Bundesamt sei unergiebig gewesen. BONN - Beim Umgang mit den hoch umstrittenen "Cum-Ex"-Aktiendeals ist ein Wechsel von Zuständigkeiten in deutschen Behörden sehr holprig verlaufen. (Wirtschaft, 21.11.2019 - 18:24) weiterlesen...

Riester-Renten-Reform stößt bei CDU-Wirtschaftsflügel auf Widerstand Der Wirtschaftsflügel der CDU macht gegen einen geplanten Parteitagsbeschluss zur Reform der Riester-Rente mobil. (Politik, 21.11.2019 - 15:55) weiterlesen...