Parteien, Maas

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich positiv über die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer geäußert.

11.01.2019 - 13:12:08

Maas lobt Kramp-Karrenbauer

"Ich schätze sie trotz aller politischen Unterschiede persönlich und halte sie für eine verlässliche Politikerin. Und Verlässlichkeit ist für mich ein hohes Gut in der Politik", sagte Maas dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Der Frage, ob er Kramp-Karrenbauer im Bundestag zur Kanzlerin wählen würde, weicht Maas aus: "Ich würde gerne mal wieder jemanden aus der SPD zum Kanzler wählen." Der Außenminister vertritt die Auffassung, dass die Große Koalition bis zum Ende der Legislaturperiode durchhält. "Totgesagte leben länger", so Maas weiter. Er werde dafür kämpfen, dass die für den Sommer vorgesehene Revision des Koalitionsvertrags positiv ausfalle. "Wir haben mit einem Wahlergebnis von 20 Prozent die Lebenssituation der Menschen in Deutschland Stück für Stück verbessert. Der Debatte stelle ich mich gern", so der SPD-Politiker.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ex-Umweltminister Töpfer: CDU muss Klimaschutz stärker angehen Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) sieht bei der CDU noch Aufholbedarf beim Thema Klimaschutz. (Politik, 26.05.2019 - 11:54) weiterlesen...

Rezo-Video: Bosbach kritisiert CDU-Parteispitze Der langjährige CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach hat die Parteispitze wegen ihres Umgangs mit dem Anti-CDU-Video des Youtubers Rezo scharf kritisiert. (Politik, 26.05.2019 - 00:04) weiterlesen...

Bericht: Gabriel kandidiert nicht wieder für den Bundestag Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat laut eines Zeitungsberichts offenbar bereits Anfang Mai die drei Vorsitzenden seiner regionalen SPD-Kreisverbände darüber unterrichtet, dass er bei der nächsten Wahl nicht mehr für den deutschen Bundestag kandidieren wird. (Politik, 25.05.2019 - 15:23) weiterlesen...

Rechte Parteien scheitern mit Eilanträgen in Karlsruhe Die NPD und die ebenfalls meist als rechtsextrem eingestufte Partei "Der III. (Politik, 25.05.2019 - 09:29) weiterlesen...

FDP kritisiert Kramp-Karrenbauers Teilnahme an Morgenlage Die Bundesregierung hält sich bedeckt zur Frage, wieso die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer an vertraulichen Sitzungen des Bundeskanzleramts teilnehmen darf: Kramp-Karrenbauer ist offenbar regelmäßiger Gast der sogenannten "Morgenlage", bei der sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit ihren wichtigsten Beamten austauscht. (Politik, 24.05.2019 - 16:49) weiterlesen...

SPD-Spitzenpolitiker weisen Spekulationen über Nahles-Ablösung zurück Spitzenpolitiker der SPD sind Spekulationen entgegengetreten, wonach Andrea Nahles im Falle einer SPD-Niederlage bei der Europa- und der Bremen-Wahl als Fraktionschefin abgelöst werden könnte. (Politik, 24.05.2019 - 13:55) weiterlesen...