Terrorismus, Deutschland

Bundesanwaltschaft hält Berliner Terroristen Amri für Einzeltäter

12.04.2017 - 18:26:06

Bundesanwaltschaft hält Berliner Terroristen Amri für Einzeltäter. Berlin - Knapp vier Monate nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten steht aus Sicht der Ermittler fest, dass der Attentäter Anis Amri allein gehandelt hat. «Es haben sich bisher keine Anhaltspunkte dafür finden lassen, dass weitere in Deutschland ansässige Personen in die Tatvorbereitung oder die Tatausführung eingebunden waren», heißt es in einer Erklärung, die Generalbundesanwalt Peter Frank verbreitete. Der Tunesier hatte am 19. Dezember einen LKW in den Weihnachtsmarkt gesteuert. Wenige Tage später wurde er in Mailand von Polizisten erschossen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

IS-Mann Cuspert soll bei Luftangriff getötet worden sein. Das berichteten das mutmaßlich der Terrormiliz IS nahestehende Medium «Wafa» und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Von offizieller Seite gab es zunächst keine Stellungnahme internationaler Sicherheitsbehörden. Deutsche Sicherheitskreise gehen aber davon aus, dass die Todesmeldung diesmal zutrifft. Gewisse Zweifel blieben allerdings, hieß es. Damaskus - Der schon mehrfach totgesagte Dschihadist und Ex-Rapper Denis Cuspert aus Berlin soll bei einem Luftangriff in Syrien getötet worden sein. (Politik, 19.01.2018 - 13:56) weiterlesen...

Bei Luftangriff in Syrien - Deutscher IS-Terrorist Cuspert soll getötet worden sein. Aus Sicherheitskreisen wurden die Berichte aber nie bestätigt. Jetzt gibt es erstmals eine Art «Nachruf». Totgesagt wurde der Islamist, IS-Mann und Ex-Rapper Cuspert schon mehrfach. (Politik, 19.01.2018 - 13:52) weiterlesen...

Bei Luftangriff in Syrien - Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet. Nun soll es aber tatsächlich stimmen, wie die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group meldete. Totgesagt wurde der IS-Terrorist und Ex-Rapper Cuspert schon mehrfach. (Politik, 19.01.2018 - 13:34) weiterlesen...

Syrien - Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet. Nun soll es aber tatsächlich stimmen, wie die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group meldete. Totgesagt wurde der IS-Terrorist und Ex-Rapper Cuspert schon mehrfach. (Politik, 19.01.2018 - 07:50) weiterlesen...

Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet. Das meldete die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group. Demnach soll Cuspert am Mittwoch in der Stadt Raranidsch getötet worden sein. Dem IS nahe stehende Medien hätten Fotos von der blutbefleckten Leiche Cusperts verbreitet. Die Terrormiliz hat den Tod aber nicht selbst bestätigt. Cuspert war in Deutschland als Rapper Deso Dogg aufgetreten und wurde später als schillernde Figur in der Islamistenszene bekannt. Washington - Der schon mehrfach totgesagte deutsche IS-Terrorist Denis Cuspert soll in Syrien ums Leben gekommen sein. (Politik, 18.01.2018 - 22:52) weiterlesen...

Alle Bundestagsfraktionen für Amri-Untersuchungsausschuss. Berlin - 13 Monate nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt steht der Bundestag vor der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses. Abgeordnete aller sechs Fraktionen sprachen sich für die Einrichtung eines solchen Gremiums aus, um Versäumnisse der Behörden aufzudecken und daraus Konsequenzen für deren Arbeit zu ziehen. Der tunesische Attentäter Anis Amri war am Abend des 19. Dezember 2016 mit einem gekaperten Lkw in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gerast. Bei dem Anschlag starben zwölf Menschen. Alle Bundestagsfraktionen für Amri-Untersuchungsausschuss (Politik, 18.01.2018 - 22:44) weiterlesen...