Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bericht

Bund und Länder wollen sich bei möglichen Lockerungen Anfang März offenbar an drei Inzidenzwerten orientieren.

09.02.2021 - 12:47:56

Bericht: Bund und Länder erarbeiten Inzidenz-Stufenplan

Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. So soll der Lockdown zunächst bis Ende Februar verlängert, ab 1. März dann aber stufenweise gelockert werden, wobei sich an den drei Inzidenzwerten 35, 20 und 10 orientiert werden soll.

Hinzu kämen dann noch weitere Faktoren für das Infektionsgeschehen. Welche das sind, werde derzeit noch von Bund und Ländern beraten. Die Schwierigkeit ist laut Bericht, geeignete Indikatoren zu finden, die die Gefahr durch Mutationen abbildet und trotzdem einfach verständlich sind. Statt einer detaillierten Liste mit Angeboten und Einrichtungen wollen Bund und Länder dem Magazin zufolge auf dem morgigen Corona-Gipfel aber wohl ein grobes Raster erarbeiten, innerhalb dessen die Länder einen Spielraum bekommen. So sei dem Vernehmen nach im Gespräch, Restaurants bei einem Unterschreiten der Inzidenz vor Ort von 35 (möglicherweise mit Berücksichtigung weitere Faktoren) zu öffnen, wobei es dann von den Ländern zu definierende Beschränkungen etwa bei Öffnungszeiten oder der Anzahl der Gäste geben werde, berichtet "Business Insider".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

RKI meldet 9019 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 64 Wenige Stunden vor dem nächsten Bund-Länder-Krisengipfel hat das Robert-Koch-Institut (RKI) am frühen Mittwochmorgen vorläufig 9.019 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 03.03.2021 - 04:09) weiterlesen...

Paul-Ehrlich-Institut verteidigt Astrazeneca-Impfstoff Der Präsident des Paul-Ehrlich-Institutes, Klaus Cichutek, verteidigt den umstrittenen Impfstoff von Astrazeneca. (Politik, 03.03.2021 - 02:04) weiterlesen...

Lambrecht sieht Bußgelder für Impfvordrängler kritisch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat sich skeptisch zu Vorschlägen geäußert, Impfvordrängler mit hohen Bußgeldern zu bestrafen. (Politik, 03.03.2021 - 02:03) weiterlesen...

Linke: GroKo-Entwurf zur epidemischen Lage verfassungswidrig Der Deutsche Bundestag berät am Donnerstag abschließend über einen Entwurf der Koalitionsfraktionen für ein "Gesetz zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen". (Politik, 03.03.2021 - 00:03) weiterlesen...

Bericht: Bund und Länder erwägen Öffnungen ab Inzidenz unter 100 Bund und Länder wollen auf dem gemeinsamen Corona-Gipfel am Mittwochnachmittag offenbar Lockerungen des Lockdowns bereits ab einer bundesland- oder landkreisweiten Inzidenz von unter 100 ermöglichen. (Politik, 02.03.2021 - 20:17) weiterlesen...

Bericht: GroKo will Maßnahmen nicht mehr nur an Inzidenz koppeln Union und SPD im Bundestag wollen künftige Corona-Beschränkungen offenbar nicht mehr nur an den Inzidenzwert koppeln. (Politik, 02.03.2021 - 18:27) weiterlesen...