Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bundesregierung, Bundesländer

Bund und Länder: Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert

02.12.2020 - 20:31:06

Bund und Länder: Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert. Berlin - Der Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen wird bis zum 10. Januar verlängert. Das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihren Beratungen am Mittwoch beschlossen, wie die CDU-Politikerin im Anschluss mitteilte. «Im Grundsatz bleibt der Zustand, wie er jetzt ist», sagte Merkel.

Merkel sagte, Deutschland sei in der Corona-Pandemie noch "sehr weit entfernt" von Zielwerten. Man habe eine sehr hohe Zahl von Todesopfern zu beklagen. Dies zeige, welche Verantwortung Bund und Länder hätten. Erreicht werden solle ein Wert von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, bekräftigte Merkel.

Die Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen 24 Stunden 487 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet, wie das RKI am Mittwoch mitgeteilt hatte. Das ist der höchste Tageswert seit Beginn der Pandemie. Zudem stecken sich in Deutschland nach wie vor vergleichsweise viele Menschen mit dem Virus an. Es gab in den vergangenen Tagen zwar einen leichten Rückgang der Neuinfektionen, der erhoffte Effekt des Teil-Lockdowns blieb aber bislang aus.

Der seit November geltende Teil-Lockdown mit Schließungen etwa von Gastronomiebetrieben war in der vergangenen Woche bis kurz vor Weihnachten verlängert worden. Im Beschlusspapier hieß es, Bund und Länder gingen davon aus, dass wegen des hohen Infektionsgeschehens umfassende Beschränkungen bis Anfang Januar erforderlich sein werden, insbesondere im Bereich Gastronomie und Hotels.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Sonderrechte für Geimpfte? - Maas: Geimpfte in Restaurants und Kinos lassen. Damit stellt er sich gegen den Kurs der Bundesregierung, die Lockerungen für Geimpfte bislang ablehnt. Nun hat das Gesundheitsministerium ein Machtwort gesprochen. Geimpfte sollen nicht länger unter dem Lockdown leiden, fordert Außenminister Heiko Maas. (Politik, 17.01.2021 - 15:34) weiterlesen...

Außenminister mit Vorstoß - Maas: Geimpfte in Restaurants und Kinos lassen Berlin - Als erster Bundesminister fordert Außenamtschef Heiko Maas, Menschen mit Corona-Impfung früher als anderen den Besuch von Restaurants oder Kinos zu erlauben. (Politik, 17.01.2021 - 09:06) weiterlesen...

Pandemie - Bund und Länder ringen um weitere Corona-Verschärfungen. Die Infektionszahlen und viele Äußerungen der Politik deuten darauf hin. Deutschland steuert auf weitere Corona-Beschränkungen zu. (Politik, 16.01.2021 - 17:22) weiterlesen...

Bis wann geht der Lockdown? - Bund und Länder ringen um weitere Corona-Verschärfungen. Die Infektionszahlen und viele Äußerungen der Politik deuten darauf hin. Deutschland steuert auf zusätzliche Alltagsbeschränkungen zu. (Politik, 16.01.2021 - 15:02) weiterlesen...

Verschärfung des Lockdowns - Wieviel Corona-Härte ist nötig?. Die Infektionszahlen und die Äußerungen der Politik deuten darauf hin. Deutschland steuert auf eine weitere Verschärfung des Lockdowns zu. (Politik, 16.01.2021 - 06:04) weiterlesen...

Sorgen wegen Corona-Mutationen - Kommt ein schärferer Lockdown? Merkel zieht Corona-Treff vor. Die Anzahl der Corona-Fälle bleibt hoch und der Lockdown zeigt Experten zufolge noch nicht die erhoffte Wirkung. Bundeskanzlerin Angela Merkel will deshalb das nächste Bund-Länder-Spitzengespräch vom 25. Januar auf kommende Woche vorziehen. Sorgen wegen Corona-Mutationen - Kommt ein schärferer Lockdown? Merkel zieht Corona-Treff vor (Politik, 14.01.2021 - 20:32) weiterlesen...