G20, Konflikte

Buenos Aires - Kanzlerin Angela Merkel hat gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ihre Sorge über die Eskalation zwischen Russland und der Ukraine geäußert.

01.12.2018 - 17:06:06

Treffen mit Putin: Merkel äußert Sorge über Ukraine-Krise. Merkel sei für die Freiheit des Schiffsverkehrs durch die Meeresstraße von Kertsch ins Asowsche Meer eingetreten, wie Regierungssprecher Steffen Seibert nach dem Treffen am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires sagte. Auslöser der Krise war die Festsetzung ukrainischer Schiffe und Seeleute durch Russland in den Gewässern. Man sei übereingekommen, hierzu im Normandie-Format weitere Gespräche zu führen, so Seibert.

@ dpa.de