Medien, Kriminalität

Buenos Aires - Die Geheimdienste verfügen laut US-Außenminister Mike Pompeo über keine Beweise, die den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman für den Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi verantwortlich machen.

01.12.2018 - 23:20:06

Pompeo nimmt Kronprinzen im Fall Khashoggi in Schutz. Er habe alle Geheimdienstinformationen gelesen, die im Besitz der US-Regierung sind, sagte Pompeo bei CNN. Es gebe keinen direkten Beweis, der den Kronprinzen mit dem Mord an Jamal Khashoggi verbinde. Kronprinz Mohammed bin Salman wird verdächtigt, vom Mord an Khashoggi im Oktober im saudischen Konsulat in Istanbul gewusst oder ihn sogar angeordnet zu haben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

CNN-Büros in New York nach Bombendrohung evakuiert - Falscher Alarm. Alle Mitarbeiter verließen den CNN-Sitz, der sich im Gebäude Time Warner Center am Columbus Circle in Manhattan befindet, wie CNN mitteilte. Die Polizei durchsuchte dem Sender zufolge das Gebäude, ohne verdächtige Gegenstände zu finden. Kurz vor Mitternacht sei der Hochhauskomplex als sicher erklärt und wieder freigegeben worden, berichtete die Zeitung «New York Post». Ein Anrufer soll zuvor behauptet haben, in dem Gebäude befänden sich fünf Bomben. New York - Die Büros und Studios des US-Senders CNN in New York sind wegen einer Bombendrohung vorübergehend geräumt worden. (Politik, 07.12.2018 - 08:44) weiterlesen...

Mohammed bin Salman - US-Senatoren beschuldigen Saudi-Kronprinz im Fall Khashoggi. Nach einem CIA-Briefing stellen sich Senatoren aus seiner eigenen Partei offen gegen Trump. Sie sind überzeugt, dass Kronprinz Mohammed an der Tat beteiligt war. US-Präsident Trump will Milliardendeals mit Saudi-Arabien nicht über den Mord am Journalisten Khashoggi riskieren. (Politik, 04.12.2018 - 22:58) weiterlesen...

US-Senatoren: Saudischer Kronprinz im Fall Khashoggi schuldig. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Senat, der Republikaner Bob Corker, sagte in Washington: «Ich habe überhaupt keine Zweifel, dass der Kronprinz MbS die Tötung angeordnet hat, die Tötung überwacht hat, genau wusste, was passierte, und es vorab geplant hat. Washington - US-Senatoren haben sich nach einem Geheimdienstbriefing überzeugt von einer Beteiligung des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman an der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi gezeigt. (Politik, 04.12.2018 - 20:20) weiterlesen...