Unfälle, Schweiz

Brütten - Ein vier Jahre altes Mädchen ist in der Schweiz von einem Traktor gefallen und dabei tödlich verletzt worden.

06.10.2018 - 15:54:05

Vierjährige fällt in der Schweiz von Traktor und stirbt. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte, wurde das kleine Kind von einem Arbeitsgerät überrollt. Sanitäter und ein Notarzt versuchten noch, das Kind zu reanimieren. Die Vierjährige starb aber noch an der Unfallstelle. Das Mädchen war mit einem 64 Jahre alten Landwirt auf dem Traktor unterwegs. Wieso das Kind hinunterfiel, war zunächst unklar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Junge Frau stirbt bei Unfall mit Kölner Bus im Tessin. Das berichtete die Polizei im Kanton Tessin am Abend, nachdem die Kollegen in Köln die Angehörigen informiert hatten. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt, unter ihnen der Fahrer. Sie schwebten aber nicht in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Mehrere weitere Menschen wurden mit leichteren Verletzungen in Krankenhäusern behandelt. Der Bus war am Sonntagmorgen aus bislang unbekannter Ursache gegen einen Pfosten am Rand der Autobahn gerast. Sigirino - Bei dem Unfall eines Kölner Reisebusses in der Schweiz ist eine 27-Jährige ums Leben gekommen. (Politik, 14.10.2018 - 21:30) weiterlesen...

Nach Unglück mit Kölner Bus: Rückreise am Montag geplant. Notfallseelsorger würden die Reisenden begleiten, sagte Johannes Hübner vom Internationalen Bustouristik Verband RDA. Am Montag sei die Rückreise mit der Bahn geplant. Bei dem Busunfall in der Schweiz waren 15 Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Die zehn Unverletzten wurden zunächst in einer Einrichtung des Zivilschutzes betreut. Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn 2 im Kanton Tessin. Köln - Die Rückreise der in der Schweiz verunglückten jungen Leute aus Köln sollte möglichst bald beginnen. (Politik, 14.10.2018 - 20:52) weiterlesen...

Verunglückter Reisebus aus Köln war auf dem Weg nach Italien. Der Bus sei am Abend mit den Passagieren und zwei Fahrern in Köln aufgebrochen, hieß es vom Internationalen Bustouristik Verband RDA, der für das betroffene Unternehmen die Notfall-Koordination übernahm. Bei dem Unfall wurden nach ersten Erkenntnissen der Polizei 13 Menschen verletzt, drei davon schwer. Demnach war eine Gruppe von etwa 16- bis 23-Jährigen mit drei Betreuern an Bord des Busses. Der Bus soll auf der Autobahn A2 nahe dem See Lago Maggiore einen Pfosten gerammt haben. Sigirino - Der in der Schweiz verunglückte Reisebus aus Köln ist auf dem Weg nach Assisi in Italien gewesen. (Politik, 14.10.2018 - 14:54) weiterlesen...

Deutscher Bus mit Jugendlichen in der Schweiz verunglückt. 13 der 25 Insassen wurden verletzt, davon drei schwer, wie die Polizei berichtete. Sie war mit zahlreichen Kranken- und Feuerwehrwagen, Notärzten und Rettungssanitätern im Einsatz. Ein Polizeisprecher korrigierte seine frühere Angaben, dass einer der Insassen ums Leben kam. An Bord war damnach eine Gruppe von etwa 16- bis 23-Jährigen sowie drei Betreuer und der Fahrer. Sigirino - In der Schweiz ist ein deutscher Reisebus aus dem Raum Köln mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen an Bord verunglückt. (Politik, 14.10.2018 - 14:02) weiterlesen...

Jugendlichen aus Region Köln im Unglücksbus in der Schweiz. An Bord sei eine Gruppe von etwa 16 bis 23-Jährigen gewesen sowie drei Betreuer und der Fahrer, sagte ein Polizeisprecher. Er korrigierte seine frühere Angabe, dass der Unfall ein Menschenleben forderte. Offiziell könne die Polizei zunächst drei Schwerverletzte bestätigen. Der Bus kam aus der Region Köln. Sigirino - In dem deutschen Reisebus, der im Tessin verunglückt ist, waren nach Angaben der Polizei überwiegend Jugendliche und junge Erwachsene. (Politik, 14.10.2018 - 12:56) weiterlesen...

Bus aus Region Köln in der Schweiz verunglückt - ein Toter. 13 weitere wurden verletzt, wie der Sprecher der Kantonspolizei sagte. Alle seien inzwischen geborgen und in Krankenhäuser gebracht worden. An Bord des Busses waren nach seinen Angaben 25 Menschen. Der Busfahrer sei unter den Verletzten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei rammte der Bus offenbar einen Pfosten, an dem Verkehrsschilder befestigt waren. Sigirino - Bei einem schweren Unglück mit einem Reisebus aus der Region Köln ist am Sonntag in der Schweiz ein Mensch ums Leben gekommen. (Politik, 14.10.2018 - 12:02) weiterlesen...