Luftverkehr, Europa

Brüssel - Nach Störungen im europaweiten Flugverkehr läuft das ausgefallene Steuerungssystem wieder.

03.04.2018 - 20:50:06

Gestörter Flugverkehr - Ausgefallenes System läuft wieder. Das teilte die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt mit und entschuldigte sich für den Ausfall. Dies sei in mehr als 20 Betriebsjahren vorher nur ein einziges Mal - 2001 - geschehen. Wegen des Systemausfalls war der europäische Flugverkehr zeitweise erheblich gestört. Nach Angaben von Eurocontrol waren Verspätungen bei rund 15 000 Flügen möglich.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Fluggäste können auch bei wilden Streiks entschädigt werden. Wenn es wegen tarifrechtlich unerlaubter Arbeitsniederlegungen zu Flugausfällen oder Verspätungen komme, seien Airlines nicht automatisch von ihrer Entschädigungspflicht befreit, urteilten die Luxemburger Richter. Vielmehr müsse von Fall zu Fall entschieden werden. Hintergrund des Verfahrens ist der wilde Streik von Tuifly-Mitarbeitern im Herbst 2016. In dessen Folge waren mehr als 100 Flüge gestrichen worden. Luxemburg - Fluggesellschaften können nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs auch bei wilden Streiks verpflichtet sein, Entschädigungen an Fluggäste zahlen. (Politik, 17.04.2018 - 11:18) weiterlesen...

Ausgleichszahlung - EuGH urteilt zugunsten von Fluggästen bei wilden Streiks Luxemburg - Fluggesellschaften können nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs auch bei wilden Streiks verpflichtet sein, Entschädigungen an Fluggäste zahlen. (Wirtschaft, 17.04.2018 - 11:01) weiterlesen...

Pflicht zu Ausgleichszahlung? - EuGH urteilt über Fluggastrechte bei wilden Streiks Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof urteilt heute in Luxemburg über die Entschädigungen für Fluggäste bei wilden Streiks. (Wirtschaft, 17.04.2018 - 05:05) weiterlesen...

Gutachten: Fluggäste haben bei wilden Streiks weniger Rechte. Arbeits- und tarifrechtlich nicht legitimierte Arbeitsniederlegungen stellten einen «außergewöhnlichen Umstand» dar, der eine Befreiung von der Entschädigungspflicht möglich mache, argumentierte Evgeni Tanchev in einem Gutachten zu einer Klage von Kunden der deutschen Fluggesellschaft Tuifly. Luxemburg - Fluggesellschaften müssen nach Einschätzung eines Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof keine Entschädigungen zahlen, wenn sie wegen eines wilden Streiks Flüge nicht wie geplant durchführen können. (Politik, 12.04.2018 - 12:12) weiterlesen...