International, Nato

Brüssel - Im Streit um die Verteidigungsausgaben in der Nato hat US-Präsident Donald Trump Deutschland für den geplanten Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 mit Russland scharf kritisiert.

11.07.2018 - 09:30:06

Trump greift Deutschland zu Beginn von Nato-Gipfel scharf an. Die USA beschützten Deutschland, doch die Bundesrepublik mache einen milliardenschwere Erdgasdeal mit Russland, sagte Trump bei einem bilateralen Gespräch mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Brüssel.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Umfrage - Zwei Drittel halten Trump für gefährlicher als Putin Berlin - Fast zwei Drittel der Deutschen sehen in US-Präsident Donald Trump eine größere Gefahr für den Weltfrieden als im russischen Präsidenten Wladimir Putin. (Politik, 16.07.2018 - 06:56) weiterlesen...

Umfrage - Zwei Drittel halten Trump für gefährlicher als Putin Berlin - Fast zwei Drittel der Deutschen sehen in US-Präsident Donald Trump eine größere Gefahr für den Weltfrieden als im russischen Präsidenten Wladimir Putin. (Politik, 15.07.2018 - 09:36) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit hält Trump für gefährlicher als Putin. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur wird Putin im Vergleich zu Trump zudem als sympathischer, kompetenter und auch mächtiger eingestuft. Besonders groß ist der Abstand bei der Frage der Kompetenz: Nur 5 Prozent sehen hier Trump vorne, 56 Prozent Putin, der Rest machte keine Angaben. Berlin - Fast zwei Drittel der Deutschen sehen in US-Präsident Donald Trump eine größere Gefahr für den Weltfrieden als im russischen Präsidenten Wladimir Putin. (Politik, 15.07.2018 - 06:14) weiterlesen...

Trump macht Druck - Debatte um höhere Verteidigungsausgaben entzweit Koalition. Und in der großen Koalition bahnt sich neuer Streit an. Investiert Deutschland genug Geld in seine Verteidigung? Spätestens seit dem Nato-Gipfel wird über diese Frage wieder lebhaft diskutiert. (Politik, 13.07.2018 - 15:46) weiterlesen...

Nach Nato-Gipfel - Gabriel: Trump strebt «Regimewechsel» in Deutschland an. Ex-Außenminister Gabriel fordert, Trump müsse mit Stärke begegnet werden. Und er hat auch einen Vorschlag wie. Verteidigungsministerin von der Leyen spricht «unter dem Strich» von einem erfolgreich Nato-Gipfel - obwohl der US-Präsident ihn fast zum Scheitern brachte. (Politik, 13.07.2018 - 07:52) weiterlesen...