Internet, EU

Brüssel - Im Datenskandal um Facebook hat die EU-Kommission für die kommenden Tage Gespräche mit dem US-Konzern angekündigt.

05.04.2018 - 13:48:05

Datenskandal: Gespräche zwischen EU und Facebook angekündigt. Derzeit würde der Kontakt auf höchster Ebene vorbereitet, sagte ein Sprecher der EU-Kommission. «Für die EU-Kommission ist der unerlaubte Zugriff und der weitere Missbrauch personenbezogener Daten von Facebook-Nutzern nicht akzeptabel.» In dem Skandal geht es um die unerlaubte Nutzung der Informationen von 87 Millionen Facebook-Anwendern durch die Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Industrie - Datenschutzgrundverordnung: «Nachjustierung» gefordert Potsdam - Kurz vor dem offiziellen Inkrafttreten der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung sehen Vertreter der Wirtschaft noch großen Handlungsbedarf zum Nachjustieren. (Wissenschaft, 26.04.2018 - 15:04) weiterlesen...

EU-Kommission - Brüssel will künstliche Intelligenz in Europa vorantreiben Brüssel - Im Wettbewerb mit anderen Märkten wie China und den USA soll die Entwicklung künstlicher Intelligenz in Europa nach dem Willen der EU-Kommission deutlich vorangetrieben werden. (Wissenschaft, 25.04.2018 - 13:56) weiterlesen...

Brüssel will Whistleblower besser schützen. «Es sollte keine Strafe dafür geben, das Richtige zu tun», sagte der Vize-Präsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, bei der Vorstellung eines entsprechenden Gesetzesvorschlags. Das Melden von Handlungen, die gegen EU-Gesetz verstoßen, soll vereinheitlicht werden. Demnach ist zunächst ein interner Beschwerdeweg im Unternehmen vorgesehen, anschließend können sich Hinweisgeber an die Behörden werden. Brüssel - Hinweisgeber von Rechtsverstößen in Unternehmen oder öffentlichen Institutionen sollen in Europa besser geschützt werden. (Politik, 23.04.2018 - 15:20) weiterlesen...

EU-Datenschutzverordnung - Facebook verlegt Daten nicht-europäischer Nutzer aus Irland Menlo Park - Facebook verlegt die Daten von gut 1,5 Milliarden nicht-europäischer Nutzer raus aus dem Geltungsbereich der neuen EU-Datenschutzverordnung. (Wissenschaft, 19.04.2018 - 16:02) weiterlesen...