International, USA

Brüssel - Die Europäische Union sieht sich weiter als Freund der Amerikaner - auch wenn US-Präsident Donald Trump die Gemeinschaft eher als Feind betrachtet.

16.07.2018 - 03:42:06

EU-Kommission sieht sich weiter als US-Freund. EU-Kommissions-Vizepräsident Frans Timmermans twitterte in der Nacht: «Deine besten Freunde als Feinde zu bezeichnen, macht nur deine wirklichen Feinde glücklich. Die Europäer werden Amerika niemals aufgeben, weil Amerika uns niemals aufgab. Dafür sind Freunde da.» Trump hatte die EU zuvor in einem Interview als Feind im Handel bezeichnet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Erdogan kündigt Boykott von US-Elektronik an. «Wir werden Amerikas elektronische Produkte boykottieren», sagte Erdogan bei einer Rede vor Anhängern seiner Regierungspartei AKP in Ankara. «Wenn sie iPhones haben, dann haben wir Samsung», sagte Erdogan. Die Türkei werde in Zukunft mehr qualitativ hochwertige Waren produzieren und diese auch exportieren. Auslöser des Konflikts mit den USA ist die Festsetzung eines evangelikalen US-Pastors in der Türkei. Istanbul - Als Reaktion auf Sanktionen und Strafzölle der USA gegen die Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan einen Boykott elektronischer Produkte aus den USA angekündigt. (Politik, 14.08.2018 - 23:22) weiterlesen...

Keine Entspannung - Türkei: Lira-Krise und Streit mit den USA immer schlimmer. Eine Antwort aus Washington steht noch aus. Der Präsident nennt die USA «Kraftmeier», aber sein Außenminister schlägt versöhnlichere Töne an. (Politik, 14.08.2018 - 06:52) weiterlesen...

Lira-Krise und Streit mit den USA verschärfen sich weiter. Nachdem US-Präsident Trump Strafzölle gegen die Türkei verdoppelt hatte, nannte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die USA vor einem Publikum aus Botschaftern die «Kraftmeier des globalen Systems». Außenminister Mevlüt Cavusoglu hatte aber zuvor einen versöhnlicheren Ton angeschlagen und gesagt, die Türkei sei offen für einen Konsens und diplomatische Anstrengungen. Mit den Strafzöllen hatte Trump die Währungskrise der Türkei angeheizt. Ankara - Im Streit zwischen den USA und der Türkei über das Schicksal eines in der Türkei festgehaltenen US-Pastors verschärft sich der Ton weiter. (Politik, 14.08.2018 - 05:42) weiterlesen...

Maas schaltet sich in Streit zwischen USA und Türkei ein. Er legte Ankara die Freilassung des in der Türkei wegen Terrorvorwürfen festgehaltenen US-Pastors Andrew Brunson nahe. «Das würde die Lösung der wirtschaftlichen Probleme, die es gibt, ganz erheblich vereinfachen», sagte Maas in Berlin. Es gebe auch noch deutsche Staatsbürger, die aus politischen Gründen in der Türkei inhaftiert seien. Die USA haben heute die Verdoppelung von Strafzöllen gegen die Türkei verkündet. Die türkische Landeswährung Lira brach unter anderem daraufhin ein. Berlin ? Außenminister Heiko Maas hat sich in den Streit zwischen der Türkei und den USA eingeschaltet. (Politik, 13.08.2018 - 17:12) weiterlesen...

Lira-Krise: Türkei reagiert mit Notmaßnahmen. Sie will nun Menschen für negative Kommentare über die wirtschaftliche Lage und den Absturz der Lira bestrafen. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu gingen Staatsanwälte gegen Personen und Konten in sozialen Medien vor, die die «wirtschaftliche Sicherheit» des Landes gefährden, indem sie falsche Berichte oder «Spekulationen» unter anderem über den Zustand öffentlicher Unternehmen oder Banken verbreiteten. Der Wert der türkischen Währung war wegen neuer US-Strafzölle erneut gefallen. Ankara - Im Kampf gegen eine massive Währungskrise greift die türkische Regierung zu drastischen Maßnahmen. (Politik, 13.08.2018 - 16:52) weiterlesen...

Erdogan nennt USA «Kraftmeier des globalen Systems». Ohne sie direkt zu erwähnen, nannte er die Vereinigten Staaten vor Botschaftern aus aller Welt in Ankara die «Kraftmeier des globalen Systems». Erdogan deutete sogar an, dass die Türkei bereit zu einem Krieg sei. Im seit Wochen eskalierenden Streit um den US-Pastor Andrew Brunson, der in der Türkei festgehalten wird, hatte Trump die Verdoppelung von Strafzöllen gegen die Türkei verkündet. Istanbul - Inmitten der massiven Währungskrise um die türkische Lira hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine verbalen Angriffe auf die USA noch einmal verschärft. (Politik, 13.08.2018 - 15:02) weiterlesen...