EU, Internet

Brüssel - Die EU-Kommission plant im Kampf gegen terroristische Inhalte im Internet eine härtere Gangart.

09.08.2018 - 01:58:05

EU-Kommission plant Gesetz gegen Terrorpropaganda im Netz. Sie will Unternehmen wie Facebook oder Twitter gesetzlich dazu verpflichten, terroristische Inhalte schnell zu identifizieren und zu löschen. Das sagte EU-Sicherheitskommissar Julian King der «Welt». Ein Gesetzesvorschlag ist demnach für Mitte September geplant. Bisher hatte die EU-Kommission in diesem Punkt allein auf freiwillige Maßnahmen der Unternehmen gesetzt. Grund für den verschärften Kurs sei, dass die freiwilligen Maßnahmen nicht genug Fortschritte» gebracht hätten.

@ dpa.de